"Lernen – aber wie und wofür?"

Schülerworkshop bei "Schule und Co."

Archivmeldung aus dem Jahr 1999
Veröffentlicht: 03.11.1999 // Quelle: Stadtverwaltung

Seit Mitte 1997 beteiligt sich Leverkusen an dem auf fünf Jahre angelegten Projekt "Schule und Co."- einem bundesweit einmaligen bildungspolitischen Reformprojekt des NRW-Schulministeriums und der Bertelsmann Stiftung. In Leverkusen sind 15 Schulen an dem Projekt beteiligt. Sie beschäftigen sich mit Ideen, so unterschiedlich wie die Schulen selbst: von der Gestaltung des Schulumfelds bis zu Kooperationen mit anderen Schulen, Betrieben und städtischen Einrichtungen.

"Lernen – aber wie und wofür?" – dieser Workshop steht am Freitag, 5. November, von 9.00 bis 16.00 Uhr, in der Gesamtschule Schlebusch auf der Tagesordnung. Über 60 Schülerinnen und Schüler von Leverkusener weiterführenden Schulen haben sich angemeldet, um sich über neue Lehr- und Lernformen zu informieren.

Diskutieren werden sie mit dem bundesweit bekannten Schulentwickler Dr. Heinz Klippert, Dozent für politische Bildung am Lehrerfortbildungsinstitut der evangelischen Kirchen in Rheinland-Pfalz. Nachmittags wird die Diskussion mit Lehrern, die im Rahmen des Projekts von Klippert zu Trainern fortgebildet wurden, weitergeführt.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.191

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen