JuLis sehen sich bestätigt - Einsatz für Obdachlose war richtig.


Archivmeldung aus dem Jahr 2009
Veröffentlicht: 02.01.2009 // Quelle: Julis

Die Jungen Liberalen zeigen sich erfreut über die verbesserte Situation der Obdachlosenunterbringung in Leverkusen. So ist vor allem die Zahl der Familien in Notunterkünften deutlich gesunken. Die JuLis Leverkusen sehen das als Bestätigung ihrer bisherigen Politik. Der Kreisvorsitzende der FDP-Jugend, Lukas Kaechele, erinnert: "Als die Unternehmensberatung seinerzeit ihre Sparvorschläge vorgestellt hat, haben wir JuLis direkt kritisiert, dass bei der Obdachlosenhilfe Einsparungen vorgeschlagen werden. Im Verlauf der Diskussionen haben sich dann Lobby-Gruppen gebildet, die gegen Einsparungen mobilisiert haben. Als es um die Schließung der Eissporthalle ging waren es schließlich wieder die Jungen Liberalen, die sich für die Obdachlosen stark gemacht haben. Darauf hat der Verwaltungsvorstand der Stadt erstmals deutlich gegen diesen Kienbaum-Vorschlag Stellung bezogen. Die positive Entwicklung im Bereich der Obdachlosen, also Menschen, die sowieso vom Schicksal gezeichnet sind, nehmen wir als Ansporn. Wir werden auch weiterhin Fürsprecher sein für diejenigen, die dringender als andere auf Hilfe angewiesen sind."


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Kategorie: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.798

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Julis"

Weitere Meldungen