Zweimal über das Bein gefahren


Archivmeldung aus dem Jahr 2008
Veröffentlicht: 11.07.2008 // Quelle: Polizei

Bei einem Verkehrsunfall in Schlebusch ist am Donnerstag (10.07.) ein kleiner Junge verletzt worden.

Der 8-Jährige saß am Nachmittag zusammen mit seinem Freund (9) auf dem Boden eines Parkplatzes an der Finkelsteinstraße. Als eine 30-jährige Autofahrerin mit ihrem Toyota aus einer Parklücke fahren wollte, forderte sie die beiden Jungen auf, zur Seite zu gehen. Im Fahrzeug konnte sie den 9-Jährigen sehen und war der Meinung, dass auch sein Freund aufgestanden sei.

Als sie den Geländewagen in Bewegung setzte, spürte sie einen Widerstand und sah gleichzeitig den 9-Jährigen gestikulieren. Da sie nach ihren Angaben befürchtete, dass der andere Junge unter dem Wagen lag, setze sie zurück und nahm wahr, dass sie erneut über "etwas" gefahren sei.

Erst als die Leverkusenerin ausstieg stellte sie fest, dass sie dem 8-Jährigen zweimal über das Bein gefahren war. Der Schüler musste mit einem Rettungwagen in ein Krankenhaus gebracht und dort behandelt werden.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.565

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen