Stadtplan Leverkusen
23.05.2008 (Quelle: Bayer-Giants)
<< Musikschulorchester am morgigen Samstag im Forum   Entscheidung vertagt >>

Mit zwei Siegen zum Titel


Katrin Hering weiß, wie es sich anfühlt, nach einer langen und anstrengenden Saison die Meisterschaftstrophäe in den Händen zu halten. Die Erfolgstrainerin der BAYER GIANTS ACADEMY hat schon mit zahlreichen Jugendmannschaften den nationalen Titel gewinnen können - am Wochenende spielt sie mit ihrer U16 in Bamberg einmal mehr um die Deutsche Meisterschaft.

Auf das bislang Erreichte können ihre Schützlingen indes schon jetzt mächtig stolz sein: Sie sind die beste Mannschaft ihrer Altersklasse in Nordrhein-Westfalen und damit Westdeutscher Meister. Außerdem haben sie die Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft in Berlin ohne eine einzige Niederlage abschließen können und zählen damit zu den vier besten Teams in Deutschland.

Doch trotz dieser Erfolge bleibt Hering vor dem Halbfinale gegen Ludwigsburg vorsichtig: „Natürlich haben wir nach dem tollen Abschneiden bei der Hinrunde eine Menge Selbstvertrauen getankt. Dennoch fahren wir mit großem Respekt nach Bamberg, schließlich kennen wir die Mannschaft von Ludwigsburg überhaupt nicht.“

Daher galt es, im Training am eigenen Spiel zu arbeiten und letzte Details zu verfeinern. Nur zuschauen konnte dabei weiterhin Center-Talent Tim Unterluggauer, den eine hartnäckige Knieverletzung seit längerem außer Gefecht setzt. Gehandikapt waren zudem Nationalspieler Mathis Mönninghoff sowie Malte Menden, die beide mit Blessuren an den Fingern zu kämpfen hatten. Sie bissen allerdings genauso auf die Zähne wie ihre Trainerin, die bei der Zwischenrunde unglücklich gestolpert und mit dem Fuß umgeknickt war.

Sollten die ACADEMY-Basketballer am Samstag das Halbfinale gegen Ludwigsburg gewinnen, würden sie im Finale um die Deutsche Meisterschaft auf den Sieger der Begegnung TuS Lichterfelde gegen Bamberg treffen.

Übrigens: Dem letzten Titelgewinn im Jahr 2006 - damals mit der U20 um Matthias Goddek - fielen die Haare von Katrin Hering zum Opfer. Die Trainerin wurde von ihren damaligen Schützlingen kurzerhand kahl rasiert. Gegen einen neuerlichen Frisurenwechsel hätte die Trainerin an diesem Wochenende sicherlich nichts einzuwenden…


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 06.10.2015 22:06 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter