Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1324 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1018 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1017 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 976 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 875 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 851 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 847 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 760 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 747 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Hier wird „Integration durch Sport“ gelebt

Veröffentlicht: 07.05.2008 // Quelle: TSV Bayer 04


Integration durch Sport: Trainer Otto Münsterer und Lehrerin Anja Lüttgen im Kreise der jungen Boxer.
So sieht Integration in der Praxis aus: Im Rahmen des Projekts des Landessportbundes „Integration durch Sport“ engagieren sich Übungsleiter der Kinder- und Jugendsportabteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen Woche für Woche an der Grundschule Regenbogenschule Scharnhorststraße. In sieben verschiedenen Gruppen werden den Schülerinnen und Schülern die unterschiedlichsten Sportarten wie z.B. Basketball, Fußball oder Leichtathletik näher gebracht. „Das Projekt bietet sich aufgrund des hohen Anteils von Kindern mit Migrationshintergrund an der Regenbogenschule an. Zudem ist das Engagement der Schule besonders in Person von Frau Dillinger und Frau Lüttgen toll“, beschreibt Abteilungsleiter Uwe Pulsfort die Zusammenarbeit. Diese beinhaltet übrigens neben den speziell geförderten "Integrations-Projekten" auch noch weitere Sport-AGs wie Judo oder Handball - und natürlich sind auch hier Kinder mit Migrationshintergrund gern gesehen. Seit dem neuen Schulhalbjahr ist das Sportangebot nun um eine ganz besondere "Attraktion" reicher: Mit Bayers Box-Trainer Otto Münsterer fliegen die Fäuste. Klar, dass es besonders bei jungen „Faustkämpfern“ ganz strikte Regeln gibt. Aber: Mit der nötigen Disziplin gelingt es Otto Münsterer immer wieder, den Jungs nicht nur den Spaß an der Sportart zu vermitteln, es findet natürlich auch – quasi unbemerkt – Integration auf hohem Niveau statt. Denn: Respekt vor dem Gegenüber, egal welcher Herkunft, ist auch beim Boxen ein ganz hohes Ziel!

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.804
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04