Stadtplan Leverkusen
20.03.2008 (Quelle: Julis)
<< Ehrenamts-Newsletter druckfrisch erschienen   Beim Abbiegen nicht aufgepasst >>

JuLis Leverkusen gegen Tanzverbot an Karfreitag


Die Jungen Liberalen Leverkusen äußern ihren Unmut über das Verbot von Tanzveranstaltungen am Karfreitag und anderen stillen Tagen. Hierzu äußert sich Boris Prinz, Vorsitzender der JuLis Leverkusen: „ Diese Vorschrift ist ein Relikt aus Zeiten, in denen die Trennung zwischen Staat und Kirche noch nicht vollzogen war. Unter dem Vorwand der Religionsfreiheit wird damit die persönliche Freiheit des Einzelnen beschnitten.“ Die Jungen Liberalen fordern daher, dass jeder deutsche Bürger seinen Tagesablauf, auch an Karfreitagen, unabhängig von staatlich gestützten, kirchlichen Dogmatismen gestalten kann. Dabei soll es jedem frei stehen, Tanzveranstaltungen zu besuchen oder von ihnen fern zu bleiben.
Dann sollten die Julis zukünftig Karfreitag auch arbeiten


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 06.04.2012 00:18 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet