Stadtplan Leverkusen
02.02.2008 (Quelle: Bayer 04)
<< Gutes Gefühl   7. Bürgerreise nach Ratibor >>

Bayer gewinnt Krimi von Cottbus


Was für ein Rückrundenstart von Bayer 04. Eine lange Zeit durchschnittliche Bundesligapartie entwickelte sich urplötzlich zu einem dramatischen Fight, den Bayer als glücklicher und verdienter Sieger beendete.

Michael Skibbe konnte endlich wieder auf Bernd Schneider zählen, der in der Hinserie so lange ausgefallen war. Der Nationalspieler fing ebenso an wie Sergej Barbarez, dafür übernahm Tranquillo Barnetta die defensive Rolle im Mittelfeld neben Simon Rolfes.
Es waren mäßige bis schlechte Platzverhältnisse in Cottbus. Tiefer und seifiger Boden nach den letzten Regenfällen. Nicht optimal für Bayers Techniker.
Aber die erste Chance bot sich Jan-Ingwer Callsen-Bracker, der neben Manuel Friedrich zentral verteidigte. Schneiders Freistoß verzog Callsen-Bracker nur knapp (5.).

Tor von Papadopulos
Kein schönes Spiel in der Anfangsphase, doch mit einem frühen Tor. Ausgerechnet Bayer 04-Leihgabe Michal Papadopulos ärgerte seinen Ex-Verein. Ipsas Flanke köpfte Papadopulos im Luftduell mit Sergej Barbarez ein (14.).
Bayer das technisch bessere Team mit der klaren Spielkontrolle. Und jetzt auch mit Chancen. Eine Flanke von Barbarez drückte Rost beinahe ins eigene Tor (16.).
Energie-Keeper Tremmel boxte einen Flatterball des bärenstarken Barnetta raus (21.), Barbarez schoss nach toller Ballmitnahme knapp drüber (24.). Der Ausgleich lag in der Luft, Theofanis Gekas kam Zentimeter am langen Pfosten zu spät (26.).

Sperre für Castro
Schade, dass Gonzalo Castro seine 5. Gelbe Karte sah, er fehlt somit Samstag gegen den HSV.
Cottbus igelte sich fast mit allen Spielern in der eigenen Hälfte ein, Bayer spielte geduldig weiter. Fernschüsse von Schneider und Rolfes blieben erfolglos.
Skibbe reagierte in der Pause auf den Rückstand: Dmitry Bulykin kam für Gekas. Zehn Minuten brauchte Bayer, um die Partie wieder klar in die Hand zu bekommen.

Ausgleich durch Rolfes
Das erste Tor nur eine Frage der Zeit und nach einer Stunde war es so weit: Rolfes drückte eine Barnetta-Ecke, die Barbarez noch verlängerte, aus drei Metern ein.
Barnetta traf wenig später mit tollem Schrägschuss die Latte (62.). Als Energie einmal Platz zum Konter bot, schlug Bayer wieder zu. Barbarez mit idealem Pass in die Spitze, Bulykin schloss nervenstark allein vor Tremmel zum 2:1 ab (69.).
Die Entscheidung gegen bis dato biedere Cottbuser? Nein, denn plötzlich drehte Energie mächtig auf.

Dramatik
Jubel nach Jelics Kopfballtor, aber die Fahne ging hoch. Kein Tor entschied Schiedsrichter Lutz Wagner, eine ganz knappe Entscheidung (75.).
Hektik auf dem Platz und auf den Rängen, und Cottbus schaffte das 2:2. Adler parierte noch glänzend gegen Rost, doch den Abpraller schob Bassila ein (77.).
Cottbus wollte alles und plötzlich war Adler wieder geschlagen. Skela traf in den Winkel, doch der Schütze stand ganz knapp im Abseits.

Elfmeter entscheidet
Die dritte knappe Entscheidung von Wagner sicherte Bayer die drei Punkte. Rivic rempelte Schwegler im Strafraum um, Elfmeter. Rolfes blieb cool und sorgte mit seinem zweiten Tor für das gute Ende.
„Es war sehr schwer für uns als technisch gute Mannschaft auf diesem Boden. Aber wir haben die Ruhe bewahrt und sind in der zweiten Halbzeit belohnt worden“, freute sich Rolfes.
Durch den Dreier zog Bayer am HSV vorbei, der nur 1:1 gegen Hannover spielte.

Energie Cottbus: Tremmel - Ipsa, I. Mitreski, Cvitanovic, S. Angelov - Bassila - Vasiljevic, T. Rost - Skela - Papadopulos, D. Sörensen

Bayer 04: Adler - Castro, Friedrich, Callsen-Bracker, Gresko - Barnetta, Rolfes - Schneider, Barbarez, Kießling - Gekas

Tore: 1:0 Papadopulos (14.), 1:1 Rolfes (59.), 1:2 Bulykin (69.), 2:2 Bassila (77.), 2:3 Rolfes (86., Foulelfmeter)

Einwechslungen: 46. Bulykin für Gekas , 63. Rivic für Vasiljevic, 70. B. Jelic für Papadopulos, 81. Schwegler für Schneider, 89. Aloneftis für T. Rost, 90. + 2 Vidal für Barnetta

Gelbe Karten: Vasiljevic - Castro, Barnetta

Zuschauer: 15000

Schiedsrichter: Lutz Wagner (Kriftel)


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 23.06.2015 12:17 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter