Stadtplan Leverkusen
17.12.2007 (Quelle: Bayer-Giants)
<< Plötzlich ist der Parkplatz verschwunden   Lars Börgeling wechselt Trainer und arbeitet jetzt mit Jörn Elberding >>

ACADEMY siegt weiter, Trmal erneut überragend


Dieser Mann kann von „seinem“ Sport anscheinend nie genug bekommen: Obwohl er erst spät in der Nacht von Samstag auf Sonntag von der Bundesligapartie der BAYER GIANTS in Ludwigsburg zurückgekehrt war, verfolgte Achim Kuczmann bereits am Sonntag beide Spiele der Leverkusener Nachwuchsteams. Dabei erlebte er einen überzeugenden Sieg der U19 in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) sowie eine knappe Niederlage des Regionalligateams.

BAYER GIANTS ACADEMY vs. Paderborn Baskets (82:60)

Die U19 der BAYER GIANTS ACADEMY bleibt die „Mannschaft der Stunde“ in der NBBL. Der 82:60-Heimerflog über die Paderborn Baskets war bereits der fünfte Sieg in Serie. Einmal mehr überragte dabei „Mr. Double Double“: Florian Trmal erzielte 27 Punkte und sicherte sich grandiose 23 Rebounds. Für den Österreicher war es bereits das siebte „Double Double“ dieser Saison.

Von Beginn an setzten die Hausherren ihre Gegner unter Druck und diktierten das Tempo der Partie. Immer wieder kamen die ACADEMY-Jungs zu leichten Punkten aus Schnellangriffen, die ihnen zur Pause eine 45:32-Führung einbrachten.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts an den Kräfteverhältnissen, was jedoch nicht nur an der starken Angriffsleistung der Gastgeber lag. Auch in der Verteidigung agierten die Schützlinge von Dr. Zbigniew Anton hoch konzentriert, Paderborns Topscorer Thomas Gajda kam nur selten zu freien Würfen.

So kam es auch, dass die Entscheidung über Sieg und Niederlage bereits nach dem dritten Viertel gefallen war. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich die ACADEMY bereits einen Vorsprung von mehr als 20 Punkten erspielt (68:46).

Mit dem Sieg in eigener Halle haben Trmal & Co. einen weiteren großen Schritt in Richtung Play-off-Teilnahme gemacht. Punktgleich mit der SG Bonn/Rhöndorf (14:6 Punkte) können die U19-Talente als zweitplatziertes Team nun die Weihnachtspause genießen.

Punkte BAYER GIANTS ACADEMY: Trmal (27), Kruchen (10), Hoga (10), Agyapong (7), Kremer (6), von Heeremann (5), Hennel (4), Heil (4), Vucinic (4), Rentzsch (3), Stojanovic (2)


BAYER GIANTS 2 vs. BB Salzkotten (88:94)

Auf dem Bundesligaparkett in der Wilhelm-Dopatka-Halle musste die Regionalligavertretung der BAYER GIANTS am Sonntag eine knappe 88:94-Niederlage gegen Salzkotten hinnehmen.

Dabei sah es zunächst noch nach einem Heimerfolg für die Jungs von Stephan Ruers aus. Das lag vor allem an der hervorragenden Vorstellung von Tom Spöler, der gleich zu Beginn mit vier erfolgreichen Dreipunktewürfen ein Ausrufezeichen setzte. So führte sein Team bereits nach acht Minuten mit 21:10.

Doch bereits zu Beginn des zweiten Viertels musste die GIANTS-Reserve nach mehreren überflüssigen Ballverlusten die Führung wieder abgeben. Dennoch: Die Gastgeber, die ohne den bei einer Sichtungsmaßnahme des DBB weilenden Ben Spöler angetreten waren, hielten gegen den Tabellenvierten der 1. Regionalliga gut mit und das Spiel lange offen. Die Zuschauer in der Wilhelm-Dopatka-Halle bekamen zudem überaus attraktiven Basketball zu sehen - es blieb spannend bis zum Schluss.

Die Entscheidung fiel erst in der 39. Minute, als Salzkottens überragender US-Amerikaner Dustin Pfeifer (31 Punkte) beim Stand von 85:85 einen Dreipunktewurf verwandelte und die Jung-GIANTS im Gegenzug den Ball verloren.

„Wir haben es nicht geschafft, dauerhaft zu Punkten“, so Stephan Ruers, „aber zumindest haben wir guten Basketball gezeigt und die Zuschauer trotz der Niederlage begeistern können.“

Die Feiertage verbringt die „Herren 2“ somit auf dem 11. Tabellenplatz, mit vier Punkten Abstand zu den Abstiegsrängen.

Punkte BAYER GIANTS 2: T. Spöler (30), Goddek (16), Kruchen (9), Trmal (8), Schnitzler (7), Hartmann (7), Lauoe (7), Schreiber (4), Bender (2), Lesser, Schlensker.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 28.10.2015 12:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter