Stadtplan Leverkusen
19.11.2007 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Hier sind noch Plätze frei!   Aufbau des Containerdorfes hat begonnen >>

Winterzeit ist Schnittzeit


Erster Obstbaumschnittkurs in Leverkusen

Im Rahmen des Obstwiesenprojektes des Fachbereichs Umwelt der Stadt Leverkusen bietet der NABU-Naturschutzstation Rhein – Berg e.V. dieses Jahr erstmals einen Obstbaumschnittkurs in Zusammenarbeit mit der VHS an.
Der Kurs findet statt am:
Samstag: 24.11.2007
Theorie: 10.00 – ca. 11.30 Uhr, NaturGut Ophoven, Talstr. 4,
Praxis : ca. 11.30 – 15.00 Uhr, Obstwiese in Quettingen, Feldsiefer Wiesen,
Das erstmalig in Leverkusen angebotene Seminar trifft auf großes Interesse. Schon seit einiger Zeit ist der Kurs fast ausgebucht. Wegen der großen Nachfrage gibt es schon jetzt Überlegungen, das Angebot im nächsten Jahr zu wiederholen.
Zielgruppe sind alle Besitzer einer Streuobstwiese und Gartenbesitzer, die sich über die Pflege ihrer Obstbäume informieren wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Zur Gesunderhaltung der Bäume ist ein alljährlicher Schnitt erforderlich um Krankheiten wie z.B. Pilzbefall vorzubeugen. Die Lebensdauer gepflegter Bäume erhöht sich um ein Vielfaches.
Info:
Leverkusener Obstwiesenprojekt
In Leverkusen gibt es über 200 schützenswerte Obstwiesen mit über 2000 alten Obstbäumen, die dringend gepflegt werden müssen.
Deshalb werden Naturfreunde gesucht, die eine Patenschaft für einen oder mehrere Obstbäume übernehmen wollen. Dadurch kann die langfristige Pflege der Bäume gewährleistet werden. Als Gegenleistung werden die Paten zur Ernte an „ihrem" Baum eingeladen.
Weitere Informationen bei der NABU-Naturschutzstation Tel.:02171/7349911 oder Untere Landschaftsbehörde Tel.: 0214/4063243


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 25.11.2010 10:09 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter