Stadtplan Leverkusen
12.09.2007 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Zum Fußballspiel nicht mit dem Auto   Regionalliga-Volleyball: Licht und Schatten bei TSV-Mannschaften >>

Präsentation des Modells der neuen BayArena im CaLevornia


Das Modell der neuen BayArena wurde am Mittwoch, 12. September im Rahmen eines Pressetermins im Freizeitbad CaLevornia vorgestellt. Anwesend waren, Oberbürgermeister Ernst Küchler, Sportdezernent Marc Adomat, Geschäftsführer der Bayer 04 Fußball GmbH Wolfgang Holzhäuser, Sportpark Betriebsleiter Hans Becker, Meinolf Sprink, Leitung Marketing, sowie René Adler als Profi aus dem Bayer 04 Kaders.
Die neue BayArena soll 2009 fertig gestellt sein und dann soll das Bayerkreuz auf dem Arenadach mit 200 Metern Durchmesser aus jedem Flugzeug aus erkennbar sein. Allein 1.400 neue Parkplätze sollen unmittelbar am Stadion entstehen.
Oberbürgermeister Ernst Küchler betonte, dass auch die Stadt Leverkusen sehr von dem Stadion und dem Bayerfußball profitiere und entsprechend auch sicher einen vernünftigen Beitrag zur verkehrlichen Anbindung der vergrößerten BayArena leisten solle. Wolfgang Holzhäuser wies auf das vermehrte Besucheraufkommen hin, denn immerhin wird die Arena nach dem Umbau 30.000 statt momentan 22.500 Zuschauern Platz bieten und laut Holzhäuser möglichst stets ausverkauft sein. Bayer 04 Profi René Adler fiebert bereits jetzt dem Moment entgegen, wo er das erste Mal in dem neuen Stadion im Tor stehen wird. Schon jetzt äußerten sich Adler und Holzhäuser zuversichtlich, dass der Vertrag mit dem Torwart weit über 2009 verlängert wird. Das Modell der BayArena ist bis Ende des Jahres im Foyer des Freizeitbads CaLevornia zu besichtigen, bis es dann in zwei Jahren im Original zu bewundern sein wird. (bis 20. September montags- freitags von 9:00 - 17:00 Uhr, danach täglich von 9:00 bis 22:00 Uhr).


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 29.09.2009 13:48 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter