Stadtplan Leverkusen
21.08.2007 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Taschenlampe löste Brand aus   Musikschule: Einladung zur Instrumenteninformation >>

Unternehmensbesuch: Thomas Braun Sanitär GmbH – ein Beruf im Wandel


Am Donnerstag, 16. August, besuchte Oberbürgermeister Ernst Küchler, Herr Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Rhein Berg/Leverkusen Heinz Gerd Neu und die WFL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH den seit 20 Jahren ortsansässigen Betrieb für Sanitär, Heizung und Klima – die Thomas Braun GmbH.
Neben der Besichtigung der rd. 2.000 m² großen Geschäftsräume in der Benzstraße wurden mit den Geschäftsführern Thomas Braun und Ralf Hertel Standortthemen, die Betriebsentwicklung, Ausbildung und Perspektiven dieses vielseitigen Handwerks besprochen.
OB Küchler zeigte sich sichtlich begeistert, dass sich in den Räumlichkeiten der Thomas Braun GmbH mit rd. 20 Mitarbeitern noch weitere fünf Firmen angesiedelt haben, die ein kleines, eigenes Handwerkerzentrum bilden. Und so warf das Stadtoberhaupt mit Kreishandwerkerschafts-geschäftsführer auch gleich mal einen Blick in die Büroräume vom Leverkusener Rohrteufel.
Um den guten Kontakt zur Wirtschaftsförderung auszubauen, wurde an der großen „Gesprächstafel" direkt beschlossen, sich im Rahmen einer durch die WFL unterstützten Wanderausstellung „Neues Bauen in alten Häusern", auf den Leverkusener Immobilientagen im Oktober gemeinsam zu präsentieren.
Eine runde Sache also für alle Gesprächsbeteiligten, die nach Wiederholung ruft. Der Oberbürgermeister nutzt diese Gelegenheit des Kontakts zur Leverkusener Wirtschaft mehrmals jährlich. Eine Fortsetzung der Unternehmensbesuche folgt auf Wunsch von Ernst Küchler also definitiv.
Am 12. September reist Küchler mit Wolfgang Mues, Geschäftsführer der WFL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH, zur Denso GmbH.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 28.04.2014 23:32 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter