Stadtplan Leverkusen
08.08.2007 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< „Abenteuerreise Schule“ – Oberbürgermeister Küchler begrüßte I-Dötzchen   Bayer-Meeting: Live-Ticker unter www.leichtathletik.de >>

Bayer-Meeting: Sack und Obergföll jagen den Jackpot


Die Weltmeisterschaften rücken näher und in acht Disziplinen dient das 13. Bayer-Meeting am kommenden Freitag im Manforter Stadion (ab 16 Uhr) als letzte Formüberprüfung der deutschen Leichtathleten vor den Titelkämpfen im japanischen Osaka (25.08-02-09.). Zudem geht es noch in zwei von vier DKB-Cup-Disziplinen um den mit 50.000 Euro gefüllten Jackpot. Im Kugelstoßen ist Europacupsieger Peter Sack (Leipzig) bislang ungeschlagen und strebt in Abwesenheit des verletzten Europameisters Ralf Bartels (Neubrandenburg) seinen dritten Sieg in Folge an, bei den Frauen muss sich Speerwurf-Europarekordlerin Christina Obergföll (Offenburg) dem Angriff der Leverkusener Europameisterin Steffi Nerius erwähren, um im Preisgeld-Rennen zu bleiben.

Auch im Vorjahr war Obergföll mit zwei DKB-Cup-Siegen nach Leverkusen gekommen. Als sie wieder fuhr, war der Traum vom Jackpot geplatzt, weil Nerius weiter warf. Allerdings ist die Lokalmatadorin 2007 angeschlagen. Zwei Fersensporne machen ihr noch immer zu schaffen. „Ich hoffe, dass Steffi einer rausrutscht und sie es Christina Obergföll nicht so einfach macht“, erklärt Meeting-Direktor Marc Osenberg.

Hochkarätig verspricht auch der Wettkampf im Stabhochsprung der Männer zu werden (ebenfalls DKB-Cup). Gleich drei Teilnehmer sind in dieser Saison schon höher als 5,80 Meter gesprungen. Der Deutsche Meister und Lokalmatador Danny Ecker ist mit 5,87 Metern Europas bester Springer der Saison. „Ich will eine vernünftige Höhe schaffen und Selbstvertrauen für die WM tanken. 5,90 Meter traue ich mir bei guten Bedingungen zu“, meint der Hallen-Europameister. Bayer-04-Springer Lars Börgeling will sich nach seinem Salto Nullo bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt rehabilitieren. Auch der Hallen-EM-Dritte Björn Otto (LAV Bayer Uerdingen/Dormagen) und der Leverkusener Richard Spiegelburg sind zu beachten. Aus internationaler Sicht wollen der französische EM-Zweite Romain Mesnil und der Mexikaner Giovanni Lanaro der deutschen Garde die Schau stehlen. Mesnil und Lanaro reisen mit einer Saisonbestleistung von 5,82 Metern an. Der Kölner Tim Lobinger musste indes wegen zwei Leistenbrüchen absagen. Er schont sich für die WM.

Über 800 Meter strebt Bayer-04-Talent Robin Schembera eine Revanche gegen den Polen Pawel Czapiewski an. Dieser hatte ihn beim Europacup kurz vor dem Ziel abgefangen und das Rennen gewonnen. „Nach München habe ich gesagt, dass ich wieder gegen ihn laufen möchte. Meine Saisonhöhepunkte sind vorbei und daher ist die Luft auch raus, aber ich werde versuchen, zu gewinnen“, verspricht der 18-Jährige.

Neben Czapiewski hat Osenberg noch weitere internationale Spitzenkräfte verpflichtet. „In Derick Atkins und Naide Gomes starten Weltklasse-Athleten bei uns“, betont der Meeting-Direktor. Atkins gewann die 100 Meter beim Golden-League-Meeting in Paris in 9,95 Sekunden und fordert über 200 Meter den Leverkusener Ex-Europameister Ingo Schultz heraus, der bei der WM in der 4x400-Meter-Staffel startet. Die Portugiesin Gomes stieß unlängst mit 7,01 Metern in den erlesenen Kreis der Sieben-Meter-Springerinnen vor. Die Deutsche Meisterin Bianca Kappler (Rehlingen) schaffte in dieser Saison mit 6,90 Metern den Sprung in die Weltspitze. Auch wenn es in dieser DKB-Disziplin nicht mehr um den Jackpot geht, ist so ein spannendes Duell programmiert.

Ausgeweitet werden in diesem Jahr die Dopingkontrollen. „Zu den üblichen sechs Kontrollen bei einem German Meeting, wird es in jeder der vier DKB-Disziplinen zwei weitere Kontrollen geben“, betont Osenberg. Die Kosten – pro Kontrolle zwischen 300 und 400 Euro – übernimmt die Deutsche Kreditbank (DKB). „Athleten, die etwas zu verbergen haben, sollten nicht nach Leverkusen reisen“, warnt Osenberg. „Wir wollen einen Beitrag dazu leisten, dass unser Sport sauber wird.“

Mehr Informationen gibt es unter www.bayer-meeting.de und unter www.dkb-cup.de.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.10.2012 18:25 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter