Stadtplan Leverkusen
02.07.2007 (Quelle: Polizei)
<< Hammerwerfer Markus Esser glänzt beim Familienausflug   Lars Börgeling knackt erneut die WM-Norm >>

Gemeinsame Kontrollen von Ordnungsamt und Polizei


Im Rahmen der Ordnungspartnerschaft zwischen der Stadt Leverkusen und der Polizei Köln wurden in der Nacht zu Sonntag (01. Juli) verschiedene Gaststätten in Opladen überprüft.

Dem Leverkusener Ordnungsamt lagen mehrere Beschwerden vor, dass Jugendliche in diesen Gaststätten Alkohol trinken. Insgesamt überprüften die Beamten sechs Lokale und trafen dort vier Mädchen im Alter von 15 und 16 Jahren an. Sie wurden jeweils in Obhut der Erziehungsberechtigten übergeben.
Offensichtlich war es die moderne Technik, die andere Jugendliche vor der Kontrolle bewahrten. Die Beamten konnten beobachten, dass die Handys der jungen Gäste "heiß liefen" und so die Freunde vor der Kontrolle gewarnt wurden.

Parallel dazu liefen im Opladener Stadtbereich an mehreren Punkten Verkehrskontrollen. Hier wurden 80 Fahrzeuge überprüft. 17 Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen überhöhter Geschwindigkeit und Handybenutzung, sowie zwei Verwarngelder wegen Verstoßes gegen die Gurtpflicht waren die Folge. Erfreulich war das Ergebnis der Alkoholkontrollen. Keiner der überprüften Autofahrerinnen oder Autofahrer hatte sich alkoholisiert hinter das Steuer gesetzt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.02.2014 12:17 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter