Stadtplan Leverkusen
26.02.2007 (Quelle: Polizei)
<< Volleyball-Regionalliga: Nach zwei Heimsiegen wieder Zweiter   Handball: Damen-Lehrgang mit fünf TSV-Nationalspielerinnen >>

Autodieb erlitt schwere Verletzungen


Rund einen Monat ist ein Autodieb mit einem gestohlenen Wagen in Rheindorf unterwegs gewesen.

Am 25. Januar zeigte der Marktleiter eines Lebensmittelgeschäftes am Königsberger Platz den Diebstahl seines Autos bei der Polizei an.
Ein zunächst unbekannter Täter hatte den Schlüssel des Seat Toledo aus seiner Jacke in einem Büro entwendet und war mit dem Wagen weggefahren.

Am späten Freitagnachmittag (23. Feb) entdeckten Angestellte des Supermarktes das Auto ihres Chefs plötzlich auf der Felderstraße. Sofort nahmen sie in ihrem Fahrzeug die Verfolgung auf und forderten den Fahrer durch Hup- und Lichtzeichen zum Anhalten auf. Der beschleunigte den Seat und fuhr schließlich mit hoher Geschwindigkeit in eine Grundstückseinfahrt.

Die Zeugen konnten beobachten, dass der Dieb und eine junge Frau aus dem Auto stiegen und flüchteten. Die drei Zeugen nahmen zu Fuß die Verfolgung auf. Nach ihren Angaben blieb der Dieb bei der Flucht mit dem Fuß an einem Zaun hängen und schlug mit dem Gesicht auf den Boden auf. Sie hielten den Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Der 24-jährige Mann aus Dormagen hatte schwere Gesichtsverletzungen und musste mit Verdacht auf Schädelbruch in ein Kölner Krankenhaus gebracht werden. Dort schilderte er den Beamten aber einen anderen Sachverhalt. Er gab an, dass er von den Zeugen verprügelt worden sei und deshalb die Kopfverletzungen erlitten habe.
Aufgrund dieser Angaben leiteten die Beamten ein Verfahren wegen Körperverletzung gegen die drei Zeugen ein.
Zu dem Autodiebstahl machte der Beschuldigte keine Angaben.

Seine 18-jährige Begleiterin stellte sich später freiwillig bei der Polizei. Sie erklärte, dass sie nicht gewusste habe, dass es sich um ein gestohlenes Auto gehandelt habe. Dennoch wurde gegen beide Personen ein Verfahren wegen Pkw-Diebstahl eingeleitet.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 26.02.2007 23:26 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter