Stadtplan Leverkusen
08.11.2006 (Quelle: Polizei)
<< Boxen: Schwergewichtler Marven Lennertz verstärkt TSV-Oberligastaffel   "Umweltbotschafter" aus 16 Ländern zu Gast bei Bayer >>

Wer kennt den Bankräuber ?


Eine geringe Menge Bargeld erbeutete ein Bankräuber am Mittwoch (08.11.06) bei einem Überfall in Alkenrath.

Am Morgen, um 08.58 Uhr, betrat der bisher unbekannte Mann die Zweigstelle der Sparkasse am Graf-Galen-Platz. Der Täter ging sofort zum Kassenbereich und legte einen beige-weißen Stoffbeutel auf die Theke.

Er forderte von der Kassiererin unmissverständlich das Bargeld.
Dabei hatte er während der ganzen Zeit die rechte Hand in der Jackentasche, so dass die Angestellte dort eine Waffe vermutete. Die völlig eingeschüchterte Frau packte ihm die geringe Menge Geld in Scheinen in den Beutel. Unmittelbar darauf verließ der Mann mit seiner Beute das Gebäude und ging zu Fuß in Richtung Theodor-Haubach-Straße.

Jetzt konnte die Geschädigte den Alarm auslösen. Die anschließende Tatortbereichsfahndung verlief jedoch negativ. Die 52-jährige Frau erlitt durch den Überfall einen Schock und musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Räuber kann wie folgt beschrieben werden:

Etwa 50 Jahre alt und mit 1,85 bis 1,90 m sehr groß. Er hat eine schlanke Figur, war unrasiert und trägt einen Oberlippenbart. Er trug ein dunkles Basball-Cap, das er tief ins Gesicht gezogen hatte.
Auffällig war seine dunkle Regenjacke, die im oberen Bereich blau und unten schwarz war. Am Reißverschluss, am Kragen und in den Ellenbogen war die Jacke grün abgesetzt.

Durch die Überwachungskameras wurden Lichtbilder des Täters aufgenommen, die beigefügt sind. Die Polizei Leverkusen fragt jetzt, wer den dort abgebildeten Mann kennt oder in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat. Hinweise bitte an die Polizei Leverkusen, Tel. 0214/377-0.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 09.11.2006 08:21 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter