U20-WM: 4x400-Meter-Staffel mit Sorina Nwachukwu Sechste


Archivmeldung aus dem Jahr 2006
Veröffentlicht: 21.08.2006 // Quelle: TSV Bayer 04

Am Schlusstag der U20-Weltmeisterschaften in Peking holte Viertelmeilerin Sorina Nwachukwu mit der deutschen 4x400-Meter-Staffel die beste Platzierung der sechs Leverkusener Starter bei den Titelkämpfen in der Olympiastadt von 2008. Einen Tag vor ihrem 19. Geburtstag wurde sie auf Position zwei laufend mit dem Quartett in 3:36,49 Minuten Sechste.

„Mehr war leider nicht drin“, meinte die DM-Dritte und bilanzierte: „Die Konkurrenz war enorm stark, deshalb haben wir es nicht geschafft, den vierten Platz von vor zwei Jahren zu wiederholen.“ Coach Manfred Fink, der sie zusammen mit Joachim Schulz betreut und als einer von drei Leverkusener Trainern vor Ort war, zeigte sich sehr zufrieden: „Sorina hat sowohl im Vorlauf als auch im Finale eine starke Leistung geboten und für einen versöhnliche Abschluss aus Leverkusener Sicht gesorgt.“ Ihre Staffelkolleginnen im Finale waren Desiree Meyer (Hamburg), Carolin Walter (Karlsruhe) und Janin Lindenberg (Berlin).

Die beste Einzelplatzierung der Bayer-04-Starter in Peking hatte Hammerwerfer Benjamin Hedermann am Freitag als Siebter geschafft, Stabhochspringer Marvin Reitze wurde Zehnter, die beiden 800-Meter-Läufer Robin Schembera und Annett Horna sowie Hürdensprinterin Anne-Kathrin Elbe waren im Halbfinale ausgeschieden.

Die kompletten Ergebnisse gibt es unter www.iaaf.org.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.650

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "TSV Bayer 04"

Weitere Meldungen