Stadtplan Leverkusen
12.07.2006 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Jetzt anmelden: Bürgersprechstunde mit Oberbürgermeister Ernst Küchler   Bürgersprechstunde mit Bezirksvorsteher Otfried Schneider >>

Erstmal kein Kontaktcafé: Zwischenlösung für die „Bahnhofstraße“ in Opladen


Weil sich die Suche nach einem als „Kontaktcafé“ geeigneten Ladenlokal in der Opladener Innenstadt als äußerst problematisch erwiesen hat, verzögert sich die Umsetzung des ursprünglichen Konzeptes für die Opladener Innenstadt. Teilweise wurde das Vermieterinteresse bei näherem Erkennen der beabsichtigten Nutzung zurückgezogen, in einem anderen Objekt wären Umbau- und Renovierungsarbeiten in einem unvertretbar hohen Maße notwendig. Zurzeit ist daher nicht erkennbar, dass kurzfristig ein geeignetes Ladenlokal zu vertretbaren Konditionen angemietet werden kann.

Deshalb hat die Stadtverwaltung jetzt mit dem Caritasverband vereinbart, dass zunächst unabhängig von der Anmietung eines Ladenlokals im Wege des sogenannten Streetwork mit der Arbeit begonnen wird. Die Personalauswahl läuft derzeit, so dass Anfang August mit der konkreten Arbeit vor Ort begonnen werden soll.

Die Stadtverwaltung ist nach wie vor auf der Suche nach geeigneten und bezahlbaren Räumlichkeiten. Es soll sich aber der Beginn der konkreten Arbeit vor Ort nicht weiter verzögern, so dass diese Stufenlösung nunmehr kurzfristig realisiert wird.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.07.2006 08:59 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter