Stadtplan Leverkusen
16.02.2006 (Quelle: Polizei)
<< Städtische Öffnungszeiten zu Karneval   Kinderkarneval auf dem Eis >>

Zwei Brände in Leverkusen


Gleich zwei Mal kam es im Leverkusener Stadtgebiet am Mittwoch zu Bränden.

Am Morgen brannte ein Holzunterstand für Heu und Stroh auf einem Bauernhof in Steinbüchel. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass der Brand durch einen technischen Defekt an einem Traktor ausgelöst worden war. Der Hofbesitzer arbeitete mit diesem Traktor, als plötzlich der Motor aussetzte. Kurze Zeit später ging das Fahrzeug in Flammen auf und entzündete das gelagerte Heu und Stroh. Durch das Feuer entstand ein Sachschaden von etwa 25.000,-Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Zwei leicht verletzte Personen forderte ein Brand am Vormittag in Alkenrath.

Hier kam es zu einem Feuer in der Küche einer Wohnung auf der Nikolaus-Groß-Straße. Nach ersten Feststellungen der Polizei wurde der Brand durch ein fahrlässiges Handeln der 66-jährigen Wohnungsinhaberin ausgelöst. Infolge der Rauchentwicklung mussten zwei Hausbewohner mit einer leichten Rauchgasvergiftung zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 04.06.2006 10:39 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter