Stadtplan Leverkusen
10.08.2005 (Quelle: Polizei)
<< Bayer-Zwischenbericht: Dynamisches Umsatz- und Ergebniswachstum auch im 2. Quartal
Umsatz steigt um 20 Prozent auf über 7 Milliarden Euro
  Lkw fuhr auf >>

Bagger gestohlen


Bisher unbekannte Täter haben einen kompletten Bagger in Schlebusch gestohlen.

Eine Gartenbaufirma aus Düren führt zur Zeit Landschaftsarbeiten am Willy-Brandt-Ring durch. Aufgrund des schlechten Wetters mussten die Arbeiten am Freitag eingestellt werden. Der Kleinbagger wurde auf einer Wiese an der Einmündung Straßburger Straße verschlossen abgestellt. Als die Arbeiter am Dienstagmorgen ihre Tätigkeit wieder aufnehmen wollten mussten die feststellen, dass der Bagger und drei Schaufeln für das Arbeitsgerät entwendet wurden.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen HITACHI-FIAT Bagger des Typs EX 40-2 CSR. Er hat eine orange Farbe mit weißer Hitachi-Aufschrift am Baggerarm und am Fahrzeugheck.

Aufgrund der Spuren am Tatort ist das Kettenfahrzeug zunächst bis auf den Geh- und Radweg gefahren worden. Dann muss der Bagger auf ein Fahrzeug (ev. Tieflader) aufgeladen worden sein. Möglicherweise haben Zeugen diesen Vorgang beobachten können. Wer Hinweise zu dem Diebstahl geben kann, wendet sich bitte an die Polizei Leverkusen, Tel. 0214/377-0.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 29.10.2006 08:57 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter