Basketball: Bayer Giants nach Erfolg in Bremerhaven im Pokal-Achtelfinale - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1101 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1052 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 774 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 744 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 725 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 725 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 722 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 715 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 709 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Platz 10 / 704 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Basketball: Bayer Giants nach Erfolg in Bremerhaven im Pokal-Achtelfinale

Veröffentlicht: 20.01.2005 // Quelle: TSV Bayer 04

Erst dank einer Leistungssteigerung nach der Pause wurde Basketball-Bundesligist Bayer Giants Leverkusen im Pokal-Auftaktmatch am Mittwoch Abend beim Zweitligisten BSG Eisbären Bremerhaven seiner Favoritenstellung gerecht und ist mit einem 92:86 (48:53)-Erfolg ins Achtelfinale eingezogen. Dort trifft das Team von Headcoach Heimo Förster voraussichtlich am 16. Februar 2005 in eigener Halle auf den TBB Trier. Vor rund 2.300 Zuschauern in der stimmungsvollen Stadthalle taten sich die Gäste um Kapitän Denis Wucherer jedoch lange Zeit schwer. "Wir waren in der Defensive viel zu pomadig", erklärte Giants-Manager Thomas Deuster, "gleich 53 Punkte in einer Halbzeit gegen uns sind einfach zu viel." Im dritten Abschnitt konnte Leverkusen jedoch mit einem energischen 25:7-Zwischenspurt, davon 13 Punkte durch Sven Schultze, die Vorentscheidung herbeiführen. Doch bis zum Abpfiff ließ der Spitzenreiter der Gruppe Nord, bei denen der US-Amerikaner Tarick Johnson gleich 33 Punkte markierte, nicht locker und verkürzte nochmals auf 77:81 (36. Minute), bevor die Giants aufatmen durften.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.056
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04