Stadtplan Leverkusen
07.04.2004 (Quelle: Polizei)
<< Auch Koljanin und Klijn verlassen Bayer-Handballdamen   Die Leverkusener Informationen 2004 liegen aus >>

Anzeigen auch Online erstatten


Die Polizei Leverkusen hat ihr Online-Angebot erweitert. Ab sofort ist es möglich auch Anzeigen über das Internet zu erstatten.

Über den Link "Online Anzeige" auf der Homepage der Polizei, www.polizei-leverkusen.de, wird der Anwender auf das Polizeiportal des Innenministeriums weitergeleitet. Dort stehen zunächst Informationen zum Ablauf der Anzeigenerstattung zur Verfügung.

Über das Portal wird die eingehende Mitteilung automatisch nach der örtlichen Zuständigkeit sortiert und an die zuständige Behörde weitergeleitet. Das Verfahren ist mit der üblichen Verschlüsselung gesichert. Möchte der Anzeigenerstatter eine Bestätigung haben, muss er eine E-Mailadresse angeben. Alle Mitteilungen werden in den Behörden täglich abgerufen und sofort der Sachbearbeitung zugeleitet.

Grundsätzlich gilt aber in Notfällen die 110 anzurufen oder ein Notfax an die Nummer 0214/377-2290 zu senden.

Erweitert wird das Angebot durch die Möglichkeit auf diesem Wege eine Beschwerde über eine Maßnahme der Polizei zu erheben. Auch Bewerber, die in den Polizeidienst des Landes NRW eingestellt werden möchten, können in dem Portal ein Onlineformular ausfüllen, das den Einstellungsberatern der für den Wohnort zuständigen Behörden zugeleitet wird.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 30.12.2009 12:09 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter