Auch Koljanin und Klijn verlassen Bayer-Handballdamen - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1111 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1067 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 779 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 758 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 743 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 734 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 733 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 729 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 720 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 10 / 717 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Auch Koljanin und Klijn verlassen Bayer-Handballdamen

Veröffentlicht: 07.04.2004 // Quelle: TSV Bayer 04

Nach Nationalspielerin Nadine Krause (Nürnberg) werden auch Anita Koljanin sowie Torhüterin Debbie Klijn zum Saisonende den Handball-Bundesligisten TSV Bayer 04 Leverkusen verlassen. Die 26 Jahre alte Kroatin Koljanin, die leider im Rückraum die sportlichen Erwartungen an ihre Person nicht erfüllen konnte, verlässt das Rheinland nach nur einer Spielzeit. Immerhin fünf Jahre lang trug dagegen die Niederländerin Klijn (28) das Bayer-Trikot und hatte sich dabei zwischen den Pfosten zu einem der Publikumslieblinge entwickelt. Die ehemalige Auswahltorfrau will voraussichtlich ins Ausland wechseln. Während Trainerin Renate Wolf für den Rückraum nach möglichst gleichwertigem Ersatz für Krause und Alternativen für Koljanin sucht, besteht für das Tor kein Handlungsbedarf: Für Klijn kommt bekanntlich Clara Woltering aus Dortmund zurück. Am Gründonnerstag (08. April) müssen die Bayer-Handballdamen beim aktuellen Bundesliga-Spitzenreiter FHC Frankfurt/Oder im Pokal-Viertelfinale antreten. Der Gewinner trifft bei der Pokal-Endrunde in Riesa/Sachsen im Halbfinale auf den HC Leipzig.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.716
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04