Stadtplan Leverkusen
20.09.2003 (Quelle: KulturStadtLev)
<< Neuland entdecken – Willkommen in Leverkusen   Premiere: Der "Rund-um-Köln-Kalender 2004" >>

Freitags frei - freies Theater im Forum Leverkusen


Das Kulturbüro der KulturStadtLev stellt im Herbst 2003 eine neue Veranstaltungsreihe vor. "Freitags frei" heißt die Theater-Reihe, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, in regelmäßigen Abständen jeweils freitags freies Theater aus Leverkusen zu zeigen.

Die Reihe soll das vielfältige Angebot der freien Theater Leverkusens, die zum Teil mit Schauspielprofis, zum Teil mit Laien arbeiten, gebündelt im Forum vorstellen und so neugierig machen, die Theater auch an ihren "Heimat-Spielstätten" in den Stadtteilen zu besuchen.

Die Einnahmen kommen zum größten Teil den Theatern zugute. Werbung und Öffentlichkeitsarbeit werden vom Kulturbüro der KulturStadtLev geleistet.
Aufführungsort ist die Werkstattbühne im Agamsaal des Forums Leverkusen.

Am 26. September 2003 wird die neue Reihe eröffnet. Dann nämlich tritt das Ensemble des Jungen Theater Leverkusens mit dem Erfolgsstück "Shakespeare's Greatest Hits" im Agamsaal auf.

Der Plot des beliebten Stücks von George Isherwood: Vier Dramen von Shakespeare - "Macbeth", "König Richard III", "Hamlet" und "Antonius und Kleopatra" werden auf ihre Highlights reduziert und neu zusammengefügt. So besteht das neue Stück aus einer Ansammlung von Morden und Kämpfen, von Liebesszenen und Intrigen. Immer geht es um Macht und Besessenheit, um Herrschaft und natürlich Liebe.

Mit: Daniel Thierjung, Anne Wieser, Markus Caspers, Matthias Lüdecke, Johanna Schmidt, Lukas Huppertz, Mareike Heil, Jennifer Breitrück

Inszenierung: Bernd Vossen & Claudia Sowa


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 02.08.2017 09:41 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter