Stadtplan Leverkusen
14.08.2003 (Quelle: Polizei)
<< Vermisster ist zurück   City-Streife im Dialog mit dem Bürger >>

Unbekannte Flüssigkeit verursachte Motorradsturz


Zeugen gesucht

Bereits am Dienstagabend, gegen 18.00 Uhr, stürzte ein 52-jähriger Motorradfahrer an der Einmündung Solinger Straße / Am Vogelsang. Er hatte eine Flüssigkeitsspur übersehen.

Der Motorradfahrer befuhr die Straße Am Vogelsang und beabsichtigte an der Einmündung nach links auf die Solinger Straße abzubiegen. Beim Einfahren in den Einmündungsbereich rutschte er auf einer Flüssigkeitsspur aus und stürzte mit seinem Krad zu Boden.

Der Mann zog sich leichte Verletzungen zu, die er gegebenenfalls ambulant behandeln lassen wollte.

Die hinzugerufenen Polizeibeamten mussten den Einmündungsbereich bis zur Abstreuung durch die Straßenmeisterei absichern, da bereits ein Pkw beim Anfahren ins Schleudern geraten war. Die Beamten und die Mitarbeiter der Straßenmeisterei konnten die Art der Spur nicht definieren. Allen Anschein nach, handelte es sich weder um Öl noch um einen Betriebsstoff. Die Flüssigkeit war auch nicht als flüssig oder glatt zu erkennen. Die Lache erwies sich jedoch als extrem rutschig und verkehrsgefährdend.

Ein Verursacher konnte bisher nicht ermittelt werden. Die Spur begann an der rechten Bordsteinkante etwa 4m vor der Einmündung Am Vogelsang und konnte über die Felderstraße bis zur Löhstraße verfolgt werden. Auf der Löhstraße endete sie am rechten Fahrbandrand in Fahrtrichtung Solinger Straße vor dem Haus Nummer 3, 3a.

Die Polizei Leverkusen sucht Zeugen, die eventuell etwas zur Ursache dieser Flüssigkeitsspur beobachtet haben. Tel.: 0214/377-0


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 14.08.2011 11:27 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter