Stadtplan Leverkusen
12.06.2003 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Erste Auflage Spielplatzfolder vergriffen   Trans-Europa-Läufer erreichen Russland >>

Abenteuer und mehr: Ferienaktionen im Lindenhof


Der Lindenhof startet die Ferien mit einer „Abenteuerwoche für Pänz“. Eine ganze Woche vom 4. bis 8. August können Pänz zwischen acht und zwölf Jahren Abenteuer in der Natur erleben. Bei der Schatzsuche, einer Gewässerüberquerung an nur einem Seil und anderen kniffligen Aufgaben ist Teamgeist, Interesse an Experimenten und ein wenig Mut einmal etwas vollkommen Neues zu probieren, gefragt. Die Woche kostet einschließlich einer Tagesverpflegung 45 Euro.

Am 12. August folgt ein Ausflug zum Rheinpark nach Köln. Abfahrt ist um 13.30 Uhr und Rückkehr gegen 17.00 Uhr. Die Fahrtkosten betragen 1,50 Euro.

Am 14. August geht es zu dem beliebten Ponyhof nach Much. Tierpflege, Reiten und Voltigieren bringen den Kindern die Ponies näher. Zur Stärkung gibt es „Bergische Waffeln“ und Kakao. Der Ausflug ist für Kinder ab acht Jahren und kostet 12 Euro. Abfahrt ist um 11.00 Uhr am Lindenhof und Rückkehr ist gegen 17.00 Uhr.

Aber auch im Haus ist in dieser Zeit etwas los: Am 13. August, 15.00 Uhr läuft der Zeichentrickfilm „Shrek“ und am 20. August zur gleichen Zeit „Hercules“. Eintritt für Kinder ist 50 Cent. Am 11. August wird ab 15 Uhr gebatikt. Tops und Kopftücher können so zum Modehit werden.

Für alle Aktionen und Ausflüge bitte im Lindenhof anmelden. Anfragen und Anmeldung unter der Telefonnummer 02 14/4 06-51 95 montags bis freitags zwischen 11.00 und 18.00 Uhr.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 22.07.2009 01:37 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter