Stadtplan Leverkusen
20.12.2002 (Quelle: Polizei)
<< Absperrpfosten stand im Weg   Sanierung Wiesdorf-Süd >>

Autoaufbrecher auf frischer Tat gestellt


Im Rahmen der Streife beobachteten Polizeibeamte am Donnerstagmittag auf dem Parkplatz der Bayer AG an der Edith-Weyde-Straße zwei Personen, die durch die Parkreihen gingen und immer wieder in die abgestellten Pkw's schauten.
Nachdem die Verdächtigen den Parkplatz in ihrem eigenen Pkw verlassen hatten, wurden sie angehalten und kontrolliert. Bei der Durchsuchung des Wagens fanden die Beamten vier hochwertige Autoradios, an denen die Kabel abgeschnitten waren. Für ihr Diebesgut hatten sich die Tatverdächtigen ein besonders Versteck ausgedacht. Die Radios waren in einer präparierten Lautsprecherbox im Kofferraum deponiert.

In ihren Vernehmungen gaben die beiden 24 und 28-jährigen Männer aus Polen, die sich in Deutschland als Touristen aufhielten, die Straftaten zu. Aufgrund ihrer mangelnden Ortskenntnis konnte sich das Duo aber nicht an die einzelnen Tatorte erinnern. Sie gaben lediglich an, dass sie in Leverkusen kein Auto aufgebrochen hatten.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnte dann festgestellt werden, dass ein Radio aus einem Auto in Kerpen entwendet worden war. Die Ermittlungen nach den weiteren Tatorten dauern noch an.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Köln werden die Tatverdächtigen heute dem Untersuchungsrichter am Amtsgericht Leverkusen vorgeführt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.01.2007 21:30 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter