Stadtplan Leverkusen
06.04.2002 (Quelle: KulturStadtLev)
<< Maria Stuart   Hilliard-Ensemble >>

Tina Teubner


Tina Teubner ist „Chansonette“ - oder besser: „singende Autorin und schauspielernde Sängerin“, wie es in der Laudatio zum Deutschen Kleinkunstpreis (Förderpreis) hieß, den sie 1999 erhielt, im selben Jahr, als ihr auch der Kabarett-Cup des Mainzer Unterhauses zuteil wurde. Und das aus gutem Grund, wie die Neusser Zeitung schrieb: „Eine Ausnahmeerscheinung und ein Ereignis ist Tina Teubner [...] vor allem deshalb, weil sie poetisch ist, ohne je banal zu werden, von großen Gefühlen wie Liebe und Sehnsucht, Einsamkeit und Trennung singt, ohne in den Kitsch zu entgleisen, und weil sie winzige komische Geschichten aus dem Alltag bringt, ohne trivial zu sein. „In Leverkusen gastiert sie mit dem Programm „Nachtwut - Wir reißen alte Wunden auf“ (Inszenierung: Mario Angelo), mit dem sie bei den „Westspitzen 1998“ den Ersten Preis erhielt. Mit der Grazie und Flinkheit eines Raubtieres, temperamentvoll bis in die Haarspitzen, blitzend vor Klugheit und Humor packt sie ihr Publikum. Mit einer Stimme, die sämtliche Töne von der stählernen Schärfe bis zur beklemmenden Lautlosigkeit umfasst. Und was diese Stimme nicht sagt, erzählt sie mit ihrer Geige und ihrem Akkordeon. Begleitet wird sie dabei vom ungestümen „Tasten-Paganini“ Ben Süverkrüp.
Di 7. Mai, 19.30 Uhr - Schloss Morsbroich (Gartensaal)


Bilder, die sich auf Tina Teubner beziehen:
00.00.2002: Tina Teubner

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 10.03.2012 18:48 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter