Stadtplan Leverkusen
02.07.2001 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Verkehrsunfälle   Gäste aus Nazareth-Illit haben sich in Leverkusen sehr wohl gefühlt >>

Brand in Leverkusen - Hitdorf


Vorsorglich Kontakt zu Verbrennungsrückständen vermeiden - Keine Asbestrückstände

Am Samstag, 30. Juni kam es in Leverkusen-Hitdorf zum Brand einer Lagerhalle, bei der eine starke Rauchentwicklung zu verzeichnen war. Auf Grund der Windsituation wurden Verbrennungsrückstände in die Stadtteile Bürrig und Rheindorf geweht. Hierbei handelt es sich um schwarze Russpartikel, von Asbest ist nicht auszugehen. Dennoch sollte rein vorsorglich der Kontakt mit den Verbrennungsrückständen vermieden werden.
Konkret bedeutet dies:
  • Vom Verzehr verschmutzter Gartenprodukte sollte abgesehen werden.
  • Spielflächen auf Spielplätzen, Kindergärten und Schulen in diesem Bereich sollten derzeit nicht genutzt werden. Entsprechende Sicherungsmaßnahmen sind bereits eingeleitet.

Es handelt sich um reine Vorsorgemaßnahmen.
Hoffentlich sind Sie schon selber drauf gekommen. Die Stadtverwaltung brauchte für diese Meldung zwei Tage.
Umwelt



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
30.06.2001: Werft in Hitdorf brennt

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 02.07.2001 04:56 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter