CO2 als neuer Rohstoff Thema auf Klimagipfel

EU-Initiative stellt Wege zur Nutzung von Kohlendioxid vor: Covestro führt Vorzeigeprogramm der Europäischen Union

Archivmeldung aus dem Jahr 2015
Veröffentlicht: 07.12.2015 // Quelle: Covestro

Die neuen Möglichkeiten, das Treibhausgas Kohlendioxid als Rohstoff in der Kunststoffherstellung zu nutzen, sind Thema während der UNO-Klimakonferenz. Entsprechende Aktivitäten in Industrie, Wissenschaft und Politik wurden am Rande des Pariser Gipfels von Climate-KIC vorgestellt, einer Initiative der Europäischen Union für Klima-Innovationen. Mit einem Vorzeigeprogramm namens enCO2re will sie dazu beitragen, in der Kunststoffindustrie das knapper werdende Erdöl teilweise durch CO2 zu ersetzen. Das Programm wird vom Werkstoffhersteller Covestro geführt, einem der Vorreiter auf diesem Gebiet.

Climate-KIC präsentierte dieses Programm und andere am Freitagabend im Verlauf einer Veranstaltung im Pariser Grand Palais. Anwesend waren unter anderem die UNO-Sondergesandte für den Klimawandel, Mary Robinson, und der renommierte Klima-Wissenschaftler Hans Joachim Schellnhuber, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Climate-KIC.

Nutzung für Schaumstoff, Gummi und Kunstfasern
EnCO2re unterstützt technologische Innovationen – etwa die Möglichkeit, Kohlendioxid künftig auch zur Herstellung von Gummi und Kunstfasern einzusetzen. Weit fortgeschritten ist bereits ein von Covestro entwickeltes Verfahren, mit dem Klimagas einen Werkstoff für hochwertigen Schaumstoff herzustellen. Die Produktion im industriellen Maßstab soll 2016 beginnen.

„CO2 so weit wie möglich zu verwerten und so den Kohlenstoffkreislauf zu schließen, ist der Weg in die Zukunft“, erklärte Covestro-Innovationsvorstand Dr. Markus Steilemann. „Wir freuen uns, dass die Politik dies erkennt und entsprechende Bemühungen in Wirtschaft und Wissenschaft systematisch fördert – seit längerem in Deutschland und nun auch auf EU-Ebene. Unser Unternehmen kann und will mit seinem Know-how in der Prozess- und Katalyseforschung dazu beitragen, die Aktivitäten zur Nutzung von Kohlendioxid weiter voranzutreiben.“

Auftrag an Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft
Dr. Christoph Sievering, Leiter Energiepolitik bei Covestro und Vorsitzender des enCO2re-Lenkungsausschuss, hob die Bedeutung der interdisziplinären Zusammenarbeit auf dem Gebiet hervor. So seien an dem enCO2re-Programm neben führenden Industrieunternehmen auch sechs Exzellenz-Universitäten in Europa als wissenschaftliche Partner beteiligt. „Über die Zusammenarbeit von Industrie und Wissenschaft hinaus ist aber auch der Austausch mit Politik und Gesellschaft nötig, um den neuen Technologien rund um CO2 zum Durchbruch zu verhelfen und zu verdeutlichen, dass die Industrie Teil der Lösung des Klimaproblems sein kann und muss.“

Entsprechend ist es auch Ziel von enCO2re, den Stellenwert des Themas in der Öffentlichkeit zu erhöhen. Zudem erkundet das Programm von Climate-KIC Wertschöpfungsketten, um CO2-Quellen und -Anbieter mit potenziellen Nutzern zusammenzubringen. Climate-KIC ist eine von mehreren sogenannten Wissens- und Innovationsgemeinschaften des Europäischen Innovations- und Technologieinstituts (EIT) und versteht sich als größte europäische Innovationsinitiative für Klimaschutz und Klimafolgenanpassung.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.452

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Covestro"


Top 10 Artikel

der letzten 4 Wochen

Platz 1 / 668 Aufrufe

Warnstreik im ÖPNV: Auch Leverkusen ist betroffen - unter anderem 27 Schulbuslinien fallen aus (Update)

lesen

Platz 2 / 560 Aufrufe

Warnstreik im ÖPNV: wupsi am Donnerstag, den 15.02.2024 ganztägig bestreikt

lesen

Platz 3 / 553 Aufrufe

Leverkusen: Vermisste 16-Jährige - Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Gütersloh

lesen

Platz 4 / 553 Aufrufe

Den Klimawandel durch Experimente verstehen – Currenta unterstützt Leverkusener Schulen mit Klimakoffern

lesen

Platz 5 / 552 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 552 Aufrufe

Leverkusen: „Querbeet“ durch die Kunst - Künstlerinnengruppe ARTischocken präsentiert ihre Werke in der Stadtbibliothek

lesen

Platz 7 / 552 Aufrufe

Rheinfähre Hitdorf / Langel Fritz Middelanis: Stadt Leverkusen befürwortet zukünftigen Fährbetrieb

lesen

Platz 8 / 551 Aufrufe

Fotoausstellung "MENSCHENBILDER" von Bärbel Cardeneo im Katholischen Bildungsforum Leverkusen

lesen

Platz 9 / 519 Aufrufe

Leverkusen: Städtische Erzieherinnen und Erzieher erhalten ab Juli mehr Gehalt - Stadt beschließt einheitliche Höhergruppierung

lesen

Platz 10 / 466 Aufrufe

Leverkusen: Ausbau des Kreisverkehres Rennbaumstraße/Stauffenbergstraße - Deckschichtarbeiten zum Wochenende 02.02. – 03.02.2024

lesen