Alkoholisierter Renault-Fahrer verursacht schweren Unfall


Archivmeldung aus dem Jahr 2019
Veröffentlicht: 26.03.2019 // Quelle: Polizei

Am Montagnachmittag (25.März) hat ein alkoholisierter Renault-Fahrer (50) gegen 13.40 Uhr auf der Bundesautobahn 1 in Fahrtrichtung Köln einen Unfall mit zwei Verletzten verursacht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand überfuhr er in einer Baustelle vor dem Autobahnkreuz Leverkusen mehrere Warnbaken und rammte zweimal einen vorausfahrenden Subaru (Fahrer: 80). Der 55-jährige Beifahrer des Rentners wurde leicht und der 50-Jährige schwer verletzt. Ein nachfolgender Ford Fiesta (Fahrer: 38) wurde beschädigt, als der Wagen über die auf der Fahrbahn liegenden Warnbaken fuhr.

Polizisten fanden im Renault Kangoo des Kölners eine leere Schnapsflasche. Ein Atemalkoholtest bei dem 50-Jährigen ergab einen Wert von rund zwei Promille. Rettungskräfte fuhren die Verletzten in Krankenhäuser. Dort entnahm ein Arzt dem mutmaßlich Alkoholisierten eine Blutprobe.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.515

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen