AfD.dialog am 5. März 2015: Zuwanderung - Asyl - Integration


Archivmeldung aus dem Jahr 2015
Veröffentlicht: 12.02.2015 // Quelle: AfD

Die Themenbereiche Asyl, Integration und Zuwanderung haben aufgrund der stark steigenden Zahl an Asylbewerbern eine hohe Aktualität. Nicht nur die PEGIDA-Bewegung zeigt, dass es offenbar Unsicherheit, Besorgnis und Unzufriedenheit in der Bevölkerung gibt. Eine emotionsfreie, inhaltliche Auseinandersetzung mit dieser sensiblen Thematik ist aber leider nur selten möglich. Fremdenfeindliche Parolen einerseits, aber auch vorschnelle pauschale Diffamierungen demonstrierender Bürger andererseits bergen die Gefahr, dass ein Riss durch die Bevölkerung entsteht. Die AfD möchte eine differenzierte, sachorientierte Diskussion über das heutige Asylgesetz und die Einführung eines Zuwanderungsgesetzes. "Probleme, die in Teilen Deutschlands durch eine verfehlte Integrationspolitik entstehen, dürfen nicht tabuisiert werden, sondern müssen Gegenstand einer offenen und lösungsorientierten Debatte sein. Für Fremdenhass ist in unserer Partei kein Platz - der Mut zum offenen Umgang mit sensiblen Themen gehört aber zu uns!", so AFD-Sprecher (entfernt>.

Referent ist der fachpolitische Sprecher NRW für Zuwanderung und Integration, Prof. Dr. F. Tropberger

Ort: Haus Fück, Kalkstr. 127, Leverkusen
Termin: 5. März 2015 19.30h


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 4.056

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "AfD"

Weitere Meldungen