Abgeklärte Leverkusener ziehen ins Viertelfinale ein

Die BAYER GIANTS Leverkusen haben das Ticket für das Viertelfinale in den Playoffs 2024 der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB gelöst. Der Rekordmeister bezwang den FC Bayern Basketball ll verdient mit 89:77 (43:42).
19.04.2024 // Quelle: Bayer Giants
Symbolgrafik Basketball

Automatische Zusammenfassung i

Die BAYER GIANTS Leverkusen ziehen mit einem überzeugenden Sieg gegen FC Bayern Basketball II ins Viertelfinale der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB ein. Angeführt von Trey McBride und Marius Stoll dominierten sie das Spiel und setzten sich souverän durch. Trainer Hansi Gnad lobte die Teamleistung und freut sich auf das kommende Heimspiel im Viertelfinale. Die Leverkusener Fans können die GIANTS auf der Homepage verfolgen, während sie hochmotiviert in die nächste Runde gehen.

Die BAYER GIANTS Leverkusen haben erfolgreich das Viertelfinale in den Playoffs 2024 der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB erreicht. Im spannenden Match gegen FC Bayern Basketball II sicherten sie sich einen verdienten Sieg mit 89:77, nachdem sie zur Halbzeit nur knapp mit 43:42 führten.

Spielverlauf: Dominanz am Rebound entscheidend


Vor einer Kulisse von 150 Zuschauern, darunter zahlreiche Leverkusener Fans, zeigte sich früh, dass das Spiel eine andere Dynamik als das erste Aufeinandertreffen hatte, welches Leverkusen mit 78:49 für sich entschied. Die BAYER GIANTS, angeführt von der Reboundüberlegenheit, konnten die jungen Talente des FC Bayern, darunter A-Nationalspieler Ivan Kharchenkov und U20-DBB Akteur Martin Kalu, effektiv in Schach halten.

Kritische Phasen souverän gemeistert


Nach der Pause ergriffen die Leverkusener rasch die Initiative und setzten sich mit einem 6:0-Lauf ab. Die Münchener, die zuvor große Energie im Spiel zeigten, ließen nach und konnten den Rückstand im weiteren Verlauf nicht mehr aufholen. Leverkusen baute die Führung im dritten Viertel aus und ging mit einem soliden 71:62 in den letzten Abschnitt.

Im letzten Viertel verstärkten die GIANTS den Druck und ließen nicht mehr locker. Trey McBride, der mit 18 Punkten, sechs Rebounds und fünf Assists eine herausragende Leistung zeigte, und Marius Stoll, mit 13 Punkten, trugen maßgeblich zum Erfolg bei. Der Endstand von 89:77 reflektierte die Überlegenheit der Leverkusener, die nun hochmotiviert ins Viertelfinale gehen.

Trainer Gnad zufrieden mit der Teamleistung


GIANTS-Headcoach Hansi Gnad lobte seine Mannschaft für die disziplinierte und engagierte Leistung. "Die Jungs haben den Ball gut laufen lassen und die sich bietenden Räume genutzt. Wir waren heute in der Defensive stark und haben uns das freie Wochenende redlich verdient." Auch das Trainertrio konnte in der kritischen Phase der Halbzeitpause die richtigen Worte finden, um das Team optimal einzustellen.

In der kommenden Woche haben die BAYER GIANTS Heimrecht im Playoff-Viertelfinale, wo sie auf die Berlin Braves oder den BBC COBURG treffen werden. Fans können die Entwicklung auf den sozialen Kanälen oder der Homepage der GIANTS weiterverfolgen.
Themen aus dem Artikel: Energie, BBC

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 330

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Bayer Giants"

Weitere Meldungen