Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Führung durch Sankt Remigius
Pfarrer Heinz Peter Teller erläuterte auf Anregung der Stadtgeschichtlichen Vereinigung "seine" Kirche Sankt Remigius mit besonderem Blick auf die Werke von Paul Weigmann und Wilhelm Völker. Fast vierzig Kunst- und ...

->Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche
In der kommenden Woche finden u.a. an folgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen statt:DatumMessstellenMo., 22.07.18Am SteinbergAn der DingbankAuf`m Berg ...

->TSV-Athleten sammeln elfmal Edelmetall
Bei den Deutschen Meisterschaften im Nürnberger Max-Marlock-Stadion feierten die Athletinnen und Athleten vom TSV Bayer 04 Leverkusen erfolgreiche Titelkämpfe. Die Ausbeute: Vier Goldmedaillen, fünf Vizemeisterschaften und zweimal Bronze. Wochenlang konnte Konstanze Klosterhalfen wegen Knieproblemen nicht trainieren und keine Wettkämpfe bestreiten. Erst vor einigen Wochen absolvierte die Athletin von Sebastian Weiß ihr erstes Rennen in dieser Freiluftsaison. Über 5.000 Meter lief sie auf Anhie ...

->Auszeichnung und verspätete Medaille für Linda Stahl und Markus Esser
Im Rahmen der Deutschen Meisterschaften in Nürnberg wurde Linda Stahl mit dem Rudolf-Harbig-Preis ausgezeichnet. Der ehemalige Hammerwerfer Markus Esser bekam, nachdem einer seiner Konkurrenten des Dopings überführt wurde, für die Weltmeisterschaften 2005 in Helsinki die Bronzemedaille überreicht. Etwa ein Dutzend Jahre war Linda Stahl eine der weltbesten Speerwerferinnen. 2003 wechselte sie aus Ostwestfalen zum TSV Bayer 04 Leverkusen und trainierte unter Helge Zöllkau. Bereits 2007 wurde sie ...

->Aktuelle Baustellenübersicht
Die Stadtverwaltung hat heute wieder die aus ihrer Sicht verkehrsrelevanten Baustellen veröffentlicht: Baustelle Zeitraum Maßnahme Veranlasser Verkehrsbeschränkung Status Bismarckstr. in Höhe der Dhünnbrücke 27.05.16 - 10.08.18 Neubau der Dhünnbrücke TBL Der Verkehr wird mit verminderter Geschwindi ...
Sankt Remigius


Die 11 nächsten Termine:
16.07. Sommerferien
25.07. 18:00 AK Sicherheit
26.07. 14:30 Kräuterspaziergang
26.07. 18:00 AK Sicherheit
01.08. 16:00 Bus-Rundfahrt Entsorgungszentrum
05.08. 11:00 Dampfbahn Leverkusen e.V. - Fahrtag August
08.08. 14:30 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
10.08. Geselligkeitsverein Germania
10.08. 15:00 32. Opladener Bierbörse
13.08. 57. Jahrestag des Mauerbaus in Berlin
13.08. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe


->21-Jährige im Bus sexuell belästigt
Am Mittwoch ist eine junge Wermelskirchenerin von einem 53-jährigen Burscheider im Bus und später an einer Haltestelle sexuell belästigt worden. Am frühen Abend gegen 18:15 Uhr stieg gestern (18.07.) eine 21-Jährige an der Haltestelle "Eich" in die Buslinie nach Leverkusen. Während der Fahrt setzte sich der 53-jährige Deutsche neben sie und streckte seine Hand nach ihr aus. Er forderte ihre Hand, was die Wermelskirchenerin erst versuchte zu ignorieren. Plötzlich ...

->„Lesen verleiht Flügel“: Pia Plappermaul
Am Donnerstag, 26. Juli, liest Vorlesepatin Cornelia Lorenz das Bilderbuch „Pia Plappermaul“ von Sandra Grimm und Birgit Antoni vor: Bei Pia steht der Mund nie still, immerfort plappert sie drauflos, bis ihr großer Bruder sie davor warnt, dass ihre Wörter bald aufgebraucht sind. Aber stimmt das wirklich? Zu dieser Vorlesestunde lädt die Kinder- und Jugendbibliothek alle interessierten Kinder ab 5 ...

->Zeugensuche
Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Köln nach einem unbekannten Betrüger. Der Mann steht in dringendem Verdacht, Ende 2017 unter Vorlage gefälschter Personalpapiere bei mehreren Banken Konten eröffnet und anschließend unrechtmäßig über Bargeld verfügt zu haben. Im November und Dezember des vergangenen Jahres erschien der Mann in zwei Bankfilialen in Leverkusen und Langenfeld (Kreis Mettmann). Unter Vorlage gefälschter griechischer Identitätskarten und gefälschter Meldebescheinigungen eröffne ...

->"Happy" am Arbeitsplatz in Leverkusen
Der Sommer ist nicht nur Ferienzeit. Erst einmal werden Zeugnisse verteilt. Noten gab es jetzt auch für Covestro - und zwar von den Mitarbeitern: Gleich zwei Arbeitgeber-Rankings bescheinigten dem Unternehmen - mit den insgesamt rund 6.000 Mitarbeiter starken NRW-Standorten in Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen - tolle Bewertungen im Branchenvergleich. Auf Platz zwei landete Covestro im sogenannten "H ...

->Wie Laufen lernen
Seit 18 Jahren arbeitet Monica Böcker schon in der Ausbildung bei Currenta. Im Rahmen des einjährigen Starthilfe-Programms, das von Bayer ins Leben gerufen wurde, unterstützt sie Jugendliche bei der Berufsorientierung. Einen Fuß vor den anderen. Ganz behutsam. Dabei das Gleichgewicht nicht verlieren... Irgendwann muss es jeder lernen: Laufen. Gestützt von einer ...


Pressekonferenz vor Dt. Meisterschaften

->Badestelle an der Wupper?
Opladen Plus möchte eine Badestelle mit Duschmöglichkeit an der Wupper zwischen Düsseldorfer Str. und Himmelsleiter durch die Stadt einrichten lassen. Die Auswirkungen auf den städtischen Haushalt werden im Antrag nicht erwähnt. Der ...

->Über eSports-Trainingslager zur Topform
Nicht nur für die Werkself geht's während der Vorbereitung auf die kommende Saison ins Trainingslager (29. Juli bis 5. August) - auch Bayer 04-FIFA-Profi Marvin "M4RV" Hintz nutzt ein dreitägiges Camp, um sich noch einmal mit den Besten zu messen und möglichst optimal vorbereitet in die anstehenden eSport-Weltmeisterschaften in London (2. bis 4. August) zu gehen. Schon durch die jüngste ...

->Reparaturwertstatt am Samstag, 28.07.2018, 10-16 Uhr, in der Bundeshalle Bürrig
Hochsommerlich findet die Reparaturwertstatt im Juli in der Bundeshalle in Bürrig, Heinrich-Brüning-Straße 136, statt. Am Samstag, 28.07.2018, zwischen 10 – 16 Uhr, gibt es wieder ehrenamtliche Hilfe bei der Reparatur von Fahrrädern, Spielsachen, Elektrogerä ...

->Werkselfen starteten in die Saisonvorbereitung
Und jährlich grüßt das Murmeltier... wenn auch in diesem Jahr mit einigen Veränderungen. Die Bundesliga-Handballdamen von Bayer 04 Leverkusen haben die Saisonvorbereitung aufgenommen. Der neuer Trainer Robert Nijdam bat am Montag zur ersten Trainingseinheit, zum ersten gegenseitigen Beschnuppern. Begleitend zum eigentlichen Training, in dem auch schon der Ball zum Einsatz kommt, wird im vereinseigene ...

->Zu gut für die Tonne
Jahr für Jahr landen in Deutschland elf Millionen Tonnen Lebensmittel im Wert von circa 25 Milliarden Euro im Müll. Um diese Menge zu transportieren, sind 440.000 Sattelschlepper notwendig. Hintereinander aufgereiht, ergäbe das eine Strecke von Oslo nach Lissabon und zurück. „Eine unvorstellbar große Menge an Energie und Ressourcen werden dadurch jährlich verschwendet“, erklärt Britta Demmer vom NaturGut Ophoven. Mit dem Projekt „Verschwendung ...

Willkommenstaschen


->Endausbau der Straße „In der Hartmannswiese“
Die Straße „In der Hartmannswiese“ soll zwischen „Auf der Weide“ und „Im Weidenblech“ ab dem 23.07.2018 endgültig ausgebaut werden. Im Zuge des Endausbaus wird auf der Ostseite ein Gehweg angelegt. Außerdem werden elf Baumscheiben und eine neue Beleuchtungsanlage mit vier Lampenstandorten erstellt. Die Fahrbahn erhält eine Decke aus Asphalt, im Gehweg ...

->Musikschule besuchte Oulu: Reisebericht
Die Leverkusener Musikschule veröffentlichte heute ihren Reisebericht von ihrer Tour im Mai ins finnische Oulu. ...

->CDU Opladen fordert erneut Videoüberwachung am Bahnhof Opladen
Der Zustand des Bahnhofs Opladen und insbesondere die permanent defekten Aufzüge und Rolltreppen sind ein echtes Ärgernis. Vor rund einem Jahr wurde der Antrag der CDU auf Videoüberwachung aus Datenschutzgründen von der Stadt abgelehnt. Dieses letzte Jahr zeigte aber aus Sicht der CDU, wie dringend notwendig die Überwachung ist. Für die CDU ist nicht einsehbar, was den Opladener Bahnhof aus Datenschutzgründen vom Rheindorfer Bahnhof unterscheidet. Dort gibt es nämlich eine effektive Vi ...

->Geht es um Medaillen, bin ich eine Kampfsau
Titel, Medaillen, EM-Tickets. Dazu packende Duelle und mit Sicherheit einige Überraschungen: Die 118. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften von Freitag bis Sonntag in Nürnberg versprechen reichlich Spannung. Mittendrin im Max-Morlock-Stadion: Gina Lückenkemper. Die Sprinterin vom TSV Bayer 04 Leverkusen startet mit einer Saisonbestzeit von 11,07 Se ...

->Die Stadtbibliothek hilft beim Energiesparen – jetzt auch in Opladen und Schlebusch
Die Stadtbibliothek Leverkusen ist eine von bundesweit mehr als 1.200 Einrichtungen, die an dem Projekt „Energiesparpaket für Bibliotheken“ in Zusammenarbeit mit der No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz teilnehmen. Bereits seit fünf Jahren kann in der Hauptstelle in Wiesdorf ein solches Energiesparpaket kostenlos ausgeliehen werden, um im eigenen Haushalt „Stromfressern“ auf die Spur zu kommen. In dem Paket befindet sich ein Mess ...

Kath. Bildungswerk gestaltet Bildung vielfältig


->17-Jährige leitet Verbrennungsanlage
Pünktlich zu Beginn der Sommerferien hat ChemCologne die Gewinner der Aktion „Meine Position ist spitze!“ verkündet: Sally Lin, 17-jährige Schülerin des Gymnasiums Kreuzgasse aus Köln, übernimmt am 26. Juli für einen Tag die Leitung der Sonderabfallverbrennungsanlage im Chempark Leverkusen. Sie löst an diesem Tag Betriebsleiter Olaf Fleth ab. Fleth freut sich über diesen ungewöhnlichen Wechsel: „Für uns ist ...

->Durchblutungsstörung im Knochen - Pohjanpalo fällt lange aus
Joel Pohjanpalo wird dem Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen in den kommenden Monaten nicht zur Verfügung stehen. Der finnische Nationalstürmer leidet an einer Durchblutungsstörung im rechten Sprungbein, einem in die Sprunggelenksgabel eingebetteten Fußknochen. Der durch diese Durchblutungsstörung instabil gewordene Knochen muss zunächst vollkommen ruhiggestellt werden, um einen möglichen Bruch zu vermeiden. Pohjan ...

->DM in Nürnberg: TSV stellt sechs Titelverteidiger
Mit sechs Titelverteidigern tritt der TSV Bayer 04 Leverkusen am Wochenende bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Nürnberg an. Gina Lückenkemper (100 m), Aleixo Platini Menga (100 und 200 m) und Mateusz Przybylko (Hochsprung) führen die nationale Saison-Rangliste an und planen mit Starts bei den Europameisterschaften Anfang August in Berlin. Andere Leverkusener wollen bei der DM die let ...

->Messerklingen in Holzbalken von Klettergerüst gefunden
Bei der routinemäßigen Kontrolle eines Spielplatzes in Leverkusen-Bürrig hat ein Mitarbeiter der Stadt Leverkusen (46) heute (17. Juli) bemerkt, dass aus einem rückseitigen Holzbalken eines Klettergerüstes mehrere Messerklingen herausragten. Der Kontrolleur beseitigte die Gefahrenquelle und erstattete umgehend Anzeige. Nach Aussage des 46-Jährigen ragten die Klingen in Hüfthöhe aus dem Holzbalken. Um weitere Gefahrenpunkte ...

->Die Arbeit der Polizei wird auch in Leverkusen gestärkt
Das nordrhein-westfälische Innenministerium hat die Personalverteilung für die 50 Polizeibehörden des Landes Nordrhein-Westfalen festgelegt. Das auch für Leverkusen zuständige Polizeipräsidium Köln verzeichnet dabei mit 46 Stellen den höchsten Zuwachs aller Polizeibehörden im Land. Dazu erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz: „Die Landesregierung hält ihre Zusagen e ...

->STADTRADELN 2018: Noch einmal zugelegt – mehr Aktive, mehr Kilometer
1.695 Radler haben in diesem Jahr an der Aktion Stadtradeln für Leverkusen teilgenommen. Sie sind bis zum Ende des Aktionszeitraums mehr als 290.000 Kilometer gefahren und haben damit 42 Tonnen CO2 vermieden. Im Verhältnis zum Vorjahr mit 1.082 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und 178.424 Kilometern bedeutet dieses Ergebnis eine erneute Steigerung. Die Stadt Leverkusen nahm vom 16. Juni bis 6. Juli 2018 zum dritten Mal am STADTRADELN teil. Noch bis zum 13. Juli konnten Kilometer nachgetragen werden. Das endgültige Ergebnis steht daher erst seit Samstag, 14. Juli, fest. Spitzenreiter ist, wie auch schon in den vergangenen zwei Jahren, das Team „Freunde und Förderer der Balkantrasse“ mit 40.802 gefahrenen Kilometern. Neu und gleich ganz vorne auf Platz 2 mit dabei: Das Bayer-Team mit 24.760 gefahrenen Kilometern. Das Team mit den meisten gefahrenen Kilometern pro Teilnehmer ist in diesem Jahr das Team „Kompressor & Luftpumpe“. Jeder von ihnen fuhr im Durchschnitt 1.905,7 Kilometer. Insgesamt neun Leverkusener Schulen haben in diesem Jahr Teams gebildet, dabei hat das Team der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule (Käthe auf zwei Rädern) mit 24.715 Kilometern die größte Strecke zusammengefahren. Das Leverkusener Gesamtergebnis wird nach dem Ende der bundesweiten Aktion Ende September ins Verhältnis zu den andern bislang 827 teilnehmenden Kommunen gestellt. Erst im Herbst steht fest, welchen Rang Leverkusen bundesweit einnimmt. Die Siegerehrung für die Leverkusener Gewinnerteams findet am Dienstag, 18. September, ab 18:30 Uhr, im Bistro des Wildpark Reuschenberg statt.
->46. Opladener Stadtfest vom Freitag 27. Juli bis Montag 30. Juli 2018 mit verkaufslangem Samstag und verkaufsoffenen Sonntag
Das traditionelle Opladener Stadtfest rückt in greifbare Nähe und steht auch dieses Jahr wieder unter dem Motto „Ein Treffpunkt für die ganze Familie“. Viele Schaustellerfamilien kommen seit Generationen mit ihren Fahrgeschäften nach Opladen und verwandeln die Fußgängerzone und den Marktplatz in einen großen Freizeitpark. Wie jedes Jahr findet das Opladener Stadtfest im Sommermonat Juli statt. Von Freitag bis Montag werden viele tausend Besucher aus Nah und Fern erwartet. Am Samstag, 28. Juli ist verkaufslanger Samstag bis 18:00 Uhr und am Sonntag, 29. Juli verkaufsoffener Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr in Opladen. Die Besucher haben die Möglichkeit, gemütlich mit ihren Familien am Wochenende einen Stadtbummel nach Opladen zu unternehmen und das ein oder andere Schnäppchen beim Sommerschlussverkauf zu ergattern und sich gleichzeitig auf dem Stadtfest zu vergnügen oder eines der vielen Cafés aufzusuchen. Ob groß, ob klein, auf dem Stadtfest 2018 gibt es wieder viel zu erleben. Dem Besucher werden nicht nur Highspeedfahrgeschäfte geboten, sondern in Opladen wird im besonderen Maße Wert auf Familienfreundlichkeit, Gastfreundschaft und Tradition gelegt. Auch in diesem Jahr konnten die Veranstalter Fahrgeschäfte aller Art und Größe verpflichten, so dass Fahrspaß auf höchstem Niveau geboten werden kann! Der Auto-Scooter „American Dream“ der Familie Hoffmann aus Leverkusen ist wie immer auf dem Marktplatz vertreten. Der „Musik Express“, der in der Vergangenheit schon für lange Warteschlangen gesorgt hat, ist das Familienrundfahrgeschäft für Jung und Alt. Ebenfalls dabei ist in diesem Jahr erstmalig der Kirmesklassiker,, Hollywood Star“, der Fahrspaß in 20 Metern luftiger Höhe, mit drehbaren Gondeln. Auch wieder dabei ist Luxem's „Crazy Jungle“, die Achterbahn für die ganze Familie. Nach längerer Pause, schaukelt die Riesenschaukel ,,Nessy“ wieder in Opladen. Wie im Vorjahr gibt es für die kleinen Besucher besondere Kinderattraktionen. Barkhofen's „Huckelpiste“, begeistert die Jüngsten genauso wie der Sommerspaß „Aqua Bälle“. Erstmalig ist die Familie Jackmuth mit einem Bierpavillion auf dem Marktplatz, bekannt durch den Glühweinstand ,,Elch“ auf dem Opladener Weihnachtsmarkt. Natürlich fehlen auch in diesem Jahr nicht die gemütlichen Biergärten und der Traditionsimbiss „Wurst Maxe“ der Familie Gilzer sowie viele andere Leckereien. Insgesamt wurden mehr als 60 Schausteller zugelassen. Diese wurden aus mehr als 400 Bewerbungen ausgewählt. Die Trödler, die in der Opladener Fußgängerzone ihre Stände aufbauen werden, bieten von Freitag bis Montag ihre Ware an. Reststandplätze werden wie immer am Donnerstag, dem 26. Juli 2018 ab 15:00 Uhr im Marktbüro (Wohnwagen neben der Aloysius-Kapelle) vergeben. Telefonisch können sich interessierte Bewerber an 0173/ 586 44 51 wenden. Bevorzugt werden Trödelstände und Kunsthandwerk. Ebenfalls gute Tradition ist der Seniorennachmittag mit den Bewohnern des Hauses Upladin am Kirmesmontag. Dabei sind Karussells, Brezeln, Imbiss mit Getränken und v.a.m. für die Teilnehmer selbstverständlich kostenlos. Im Anschluss findet die Kaffeetafel mit Kuchen im Seniorenstift Haus Upladin statt, untermalt mit Klaviermusik. Dieses emotionale Highlight bietet noch lange nach dem Stadtfest bei den Senioren für Gesprächsstoff. Den Höhepunkt des 46. Opladener Stadtfestes bildet auch dieser Jahr wieder das Großfeuerwerk am Kirmesmontag gegen 22:30 Uhr. Die Opladener Innenstadt wird wieder mit starkem Besucherandrang aus dem Umland rechnen dürfen. Um Parksuchverkehr und unnötige Strafzettel zu vermeiden, empfehlen wir die Nutzung des Parkhauses Kantstraße oder Goetheplatz. Die Öffnungszeiten in de Kantstraße sind Freitag bis Sonntag bis 22:00 Uhr und Montag bis 24:00 Uhr. Am Sonntag kostet ganztägiges Parken nur 1,50€. Ausfahrten sind nur mit gültigem Parkticket selbstverständlich auch nach Schließung des Parkhauses möglich. Das Parkhaus Goetheplatz hat besondere Öffnungszeiten und ist Freitag bis Sonntag bis 23:30 Uhr und am Montag bis 24 Uhr geöffnet. Das Opladener Stadtfest öffnet am Freitag, 27.07.2018 ab 15 Uhr seine Pforten. Es beginnt mit einer „HAPPY HOUR“ in der Zeit von 15:00 bis 18:00 Uhr, 1x bezahlen, 2x fahren! Die offizielle Eröffnung des Opladener Stadtfestes findet statt am Freitag, 27. Juli 2018 um 17:00 Uhr, am „Crazy Jungle“ auf dem Brunnenplatz Bei der Eröffnung werden wieder Freikarten an Kinder verteilt. In diesem Jahr erfolgt unmittelbar im Anschluss an die Eröffnung durch Herrn Bezirksvorsteher Rainer Schiefer Die Spiel- und Öffnungszeiten des 46. Stadtfestes sind wie folgt: Freitag, 27. Juli, 15:00 – 23:30 Uhr 15:00 – 18:00 Uhr Happy Hour Samstag, 28. Juli, 11:00 – 23:30 Uhr Sonntag, 29. Juli, 11:30 – 23:00 Uhr Montag, 30. Juli, 13:00 – 24:00 Uhr
->„Rund um die Aldegundis-Kirche“ in Rheindorf
Walter Montkowski von der Stadtgeschichtlichen Vereinigung wird am Samstag, 21. Juli 2018, ab 15 Uhr etwa zwei Stunden eine Tour auf historischen Spuren durch Alt-Rheindorf führen. Treffpunkt ist die Sparkassen-Filiale Rheindorf, Ecke Felder-/Wupperstraße. Auf eine Teilnahmegebühr wird verzichtet, Spenden sind erwünscht. Rheindorf ist, soweit wir wissen, einer der ältesten Siedlungsorte in Leverkusen. So steht die St.-Aldegundis-Kirche auf Fundamenten aus fränkischer Zeit. Die Tourgruppe wird sich den Kern des „alten“ Rheindorfs rund um die Kirche mit Blick auf Bergerhof, Zollhaus, Villa Knöterich, aber auch die uralten Grabsteine genauer ansehen. Überraschende „Einblicke“ sind auch geplant. Danach endet die Tour - sofern Vater Rhein es zulässt - auf der Schiffsbrücke. Wer teilnehmen will, meldet sich an bei Peter Odenthal unter der Telefonnummer 0214 / 6 38 94 oder per Mail: evan1@t-online.de Die Stadtgeschichtliche Vereinigung weist darauf hin, dass die aktuelle Ausstellung „Ans Licht geholt“ in der Villa Römer noch bis zum 12. August 2015 zu sehen ist, und zwar samstags von 15 bis 18 Uhr, sonntags von 11 bis 16 Uhr. Im Rahmen dieser Ausstellung bietet die Vereinigung eine weitere Führung an. In Sankt Remigius in Opladen führt Pfarrer Heinz -Peter Teller am Sonntag, 22. Juli 2018, um 15 Uhr durch die Kirche und wird besonders auf die Werke des Glasmalers Weigmann und des Bildhauers Völker eingehen. Hierfür ist keine Anmeldung erforderlich. Eine Teilnahmegebühr wird ebenfalls nicht erhoben.
->OGS-Kinder in der Wasserkuhl gestalten in den Ferien Taschen für „Willkommen, kleines Baby“
In Leverkusen erblicken jedes Jahr zwischen 1200 und 1600 Babys das Licht der Welt. Sie werden ganz besonders begrüßt: mit einer Willkommenstasche, gefüllt mit Geschenken fürs Baby und nützlichen Infobroschüren für die frischgebackenen Mütter und Väter. Die Kinder der Offenen Ganztagsschule "In der Wasserkuhl" gestalten diese Tasche nun ganz individuell mit freundlichen Wünschen für die neuen Erdbewohner. Die Idee des Projekts ist, dass sich die Eltern nicht durch die Weiten des Internets oder des Telefonbuches schlagen müssen, um eine Antwort darauf zu bekommen, wen sie bei welchem Problem mit dem Nachwuchs anrufen können. Deshalb finden sie in der Willkommenstasche auch viele Informationen und Broschüren. Als das Projekt vor sechs Jahren in Leverkusen gestartet ist, meldeten sich rund 120 Eltern, die einen Besuch der Willkommenspaten haben wollten. "Mittlerweile sind es etwa 400 Eltern im Jahr", freut sich Bianka Stöcker-Meier, die das Projekt im Diakonischen Werk leitet. Deshalb seien auch weitere Mitstreiterinnen und Mitstreiter herzlich willkommen, betont Bianka Stöcker-Meier.
->CDU besuchte das Bayer-Stadion
Im Rahmen ihres Sommmerprogramms besuchte heute die Leverkusener CDU die BayArena inklusive des Pressekonferenz-Raumes, VIP-Lounge, Mixed-Zone, der Gäste-Kabine und der Schwadbud.

Weitere Nachrichten