Stadtplan Leverkusen
09.05.2011 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Bürgerschaftliches Engagement und Spenden machen es möglich – Hinterer Tel des Schlossparks ist wieder begehbar   Bildungs- und Teilhabepaket >>

Instandsetzungsarbeiten in der Lützenkirchener Straße


Die Stadt Leverkusen führt auch in diesem Jahr im Rahmen des Straßeninstandsetzungsprogramms umfangreiche Fahrbahnsanierungen im Stadtgebiet durch. Sie werden nun in der Lützenkirchener Straße fortgesetzt.

Die Lützenkirchener Straße wird von der Lehner Mühle bis zur Kreuzung Kapellenstraße/Von-Knoeringen-Straße instand gesetzt. Hier wurden in den letzten zwei Monaten bereits mehrere Sinkkastenleitungen repariert.

Die Arbeiten beginnen voraussichtlich in der Woche ab dem 23. Mai und werden spätestens Ende August abgeschlossen sein, sofern die Witterung dieses zulässt.

Im Zuge der Instandsetzung werden neben der Fahrbahn zum Teil auch die Gehwege und zwei Bushaltestellen saniert. Gleichzeitig werden PKW-Stellplätze umgestaltet und drei neue Baumstandorte realisiert.

Die Instandsetzung wird erforderlich, da es uunter anderem eine Vielzahl von Flickstellen und somit auch Nahtstellen gibt, die beseitigt werden müssen. Desweiteren gibt es größere Risse bzw. feine Netzrisse, in die Wasser eindringen kann, so dass Frostaufbrüche entstehen können. Die neue Deckschicht soll dieses verhindern.

Die Arbeiten werden unter Aufrechterhaltung des Verkehrs durchgeführt. Umleitungen oder Teilsperrungen der Straße werden nicht erforderlich. Für die Busse müssen während der Bauzeit provisorische Haltepunkte hergerichtet werden, die sich in der Nähe der aktuellen Bushaltestellen befinden.

Um Behinderungen für die Anlieger und den Durchgangsverkehr möglichst gering zu halten, wird die Sanierung in mehreren Bauphasen ablaufen, wobei mit den Arbeiten im Bereich der Lehner Mühle begonnen wird.

Der Arbeitsablauf sieht zunächst die Sanierung der Gehwege vor. Im Anschluss daran - voraussichtlich Mitte August - kann die Fahrbahn instand gesetzt werden.
Für die erforderlichen Fräsarbeiten werden voraussichtlich keine Umleitungen notwendig. Teilsperrungen und Umleitungen werden erst für den Schwarzdeckeneinbau erforderlich. Ob der Einbau der Schwarzdecke an einem Wochenende oder in Nachtarbeit erfolgt, ist noch nicht geklärt. Nähere Informationen hierzu erfolgen Anfang August.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter
Letzte Änderung am 28.05.2012 13:58 von leverkusen.