Stadtplan Leverkusen
14.10.2008 (Quelle: Polizei)
<< Montessori-Lehrgang `09   Keine Märkte an Allerheiligen und Totensonntag >>

Zu schnell über die Straße gelaufen


Ein 11-jähriger Junge ist am Montag (13. Okt) bei einem Verkehrsunfall in Opladen leicht verletzt worden.

Um noch seinen Bus zu erreichen, lief der Schüler zusammen mit einem Freund am Nachmittag unachtsam über die Kölner Straße. Als er plötzlich auf nassem Laub ausrutschte, fiel er auf die Fahrbahn genau vor den VW Passat eines 51-jährigen Autofahrers. Da der Leverkusener sehr langsam fuhr und sofort bremsen konnte, verletzte sich der Junge nur leicht. Mit einem Rettungswagen wurde er zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Zu einem weiteren Unfall kam es am Vormittag in Wiesdorf, als ein Rollerfahrer auf einer Ölspur ausrutschte. Der 64-jährige Kölner fuhr auf dem Europaring, verlor an der Einmündung Manforter Straße die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte. Mit leichten Verletzungen fuhr er zunächst weiter und entdeckte dann am Straßenrand einen Lkw.
Der Fahrer (48) dieses Lastwagens erklärte, dass ein Bremsschlauch gerissen sei und die Flüssigkeit dann auf die Straße lief. Bis die Gefahrenstelle abgestreut wurde, musste der Verkehr durch Polizeibeamte geregelt werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 14.10.2008 12:27 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter