Stadtplan Leverkusen
15.07.2004 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Keine Probleme für Kamil Bethke und Björn Venghaus in der Qualifikation   Morsbroicher Sommer 2004 - Mit Chorgesang auf Weltreise >>

DLV schlägt nichtöffentlich die Leichtathletik-Olympiastarter vor


Am Mittwoch hat der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) seinen Nominierungsvorschlag für die Olympischen Spiele an das Nationale Olympische Komitee weitergeleitet, ihn allerdings nicht öffentlich gemacht. Nach dem Ergebnis der Deutschen Meisterschaften am vergangenen Wochenende in Braunschweig ist davon auszugehen, dass die Liste die Namen von 13 Leverkusener Athleten enthält: Floé Kühnert, Lars Börgeling, Danny Ecker (alle Stabhochsprung), Steffi Nerius (Speerwurf), Daniela Rath (Hochsprung), Anke Feller (4x400 m), Nils Winter (Weitsprung), Roman Fricke (Hochsprung), Claudia Gesell (800 m), Charles Friedek (Dreisprung) sowie Karsten Kobs und Markus Esser (beide Hammerwurf). Außerdem stellte der DLV wohl einen Sonderantrag für die knapp an der Norm vorbei geschrammte Marathonläuferin Sonja Oberem. Dies hatte DLV-Vize-Präsident Rüdiger Nickel jedenfalls am Sonntag angekündigt. Das NOK gibt am kommenden Montag (19. Juli) bekannt, welche deutschen Leichtathleten nach Athen reisen dürfen.

Zusätzlich nominierte der Verband heute sein Aufgebot für den letzten Olympiatest am 8. August im Münchener Olympiastadion. Die sogenannte Team-Challenge, ein Länderkampf gegen Frankreich und die USA, bestreiten in jeweils zehn Disziplinen bei Frauen und Männern je zwei deutsche Athleten. Dabei sind für den TSV Bayer 04: Danny Ecker und Lars Börgeling im Stabhochsprung, Nils Winter und Schahriar Bigdeli im Weitsprung, Claudia Gesell über 800 Meter, Daniela Rath im Hochsprung und außerhalb der Wertung Stabhochspringerin Floé Kühnert. Besondere Bedeutung hat der Wettkampf für Claudia Gesell, die einen Gesundheitsnachweis erbringen muss, um ihre voraussichtliche Athen-Nominierung zu rechtfertigen.

Für den alljährlich stattfindenden U23-Länderkampf Deutschland gegen Großbritannien am 24. Juli in Manchester finden sich die beiden Leverkusener Tim Goebel (4x100 m) und Kerstin Marxen (800 m) im ebenfalls heute bekannt gegebenen DLV-Aufgebot.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter
Letzte Änderung am 06.08.2004 17:45 von leverkusen.