Stadtplan Leverkusen
13.08.2002 (Quelle: Polizei)
<< Mit dem Fahrrad auf dem Gehweg   Helm schützte Rollerfahrer >>

Über Auto geschleudert


Obwohl eine Autofahrerin den Unfall in Schlebusch schon kommen sah, konnte sie ihn dennoch nicht verhindern.

Die 49-jährige Leverkusenerin fuhr am Montagnachmittag mit ihrem Ford über die Herbert-Wehner-Straße auf eine Rotlicht zeigende Ampel an der Einmündung Andreasstraße zu. Als sie langsam abbremste, sah sie im Rückspiegel einen Motorradfahrer, der mit unverminderter Geschwindigkeit hinter ihr heranfuhr. Obwohl sie sofort die Bremse löste, konnte sie den Unfall nicht verhindern.

Der 16-jährige Fahrer des Kleinkrades fuhr ungebremst auf das Heck des Fahrzeuges auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 16-Jährige über das Fahrzeug geschleudert und fiel anschließend auf die Fahrbahn. Dabei verletzte er sich und musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 13.08.2010 00:33 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter