Leverkusener Logo Leverkusen

<< Baublock Birkenberg-, Kanal- und Mittelstraße Haus Ophoven Sankt Stephanus [Pfarrhaus] >>
Haus Ophoven wurde 19.03.1986 unter Schutz gestellt.
Haus Ophoven läßt sich auf Burggebäude: 14./15. Jh., Pächterhaus. Ende 19. /Anfang 20. Jh. Wirtschaftsgebäude: 19. Jh./Anfang 20. Jh. datieren.

Haus Ophoven ist hier zu finden: Talstr. 4
"Haus Ophoven": Bestehend aus dem noch vorhandenen Teil des mittelalterlichen Burgebäudes (Ausstattung, historische Fensterkonstruktion, Dachstuhl); dem ehem. Pächterhaus (auf Fundamenten des älteren Burggebäudes errichtet) und neueren Wirtschaftsgebäude, die einen rechteckigen Wirtschaftshof umschließen sowie Resten der wehr- und wassertechnischen Anlagen (Obergrabendamm) der abgerissenen Ophovener Mühle, teilverfüllter Burggraben. Im Boden Fundamentenreste der Vorgängergebäude, alter Kellerfußboden in Fischgrätenmuster, alte Hofpflasterung etc. (Schutzzone!)
Gut Ophoven (19 k)
Auf Gut Ophoven in Opladen befindet sich das älteste Gebäude Leverkusens auf dem erstmals 1264 erwähnten Rittersitz am Wiembach.
Heute befindet sich hier das Natur- und Schulbiologiezentrum. Gut Ophoven war offizieller Ausstellungsort der Expo 2000 ("Energiestadt") und ist UN-Dekade-Projekt.
Die Burganlage wurde für 1,7 Mio DM renoviert. Gut Ophoven (23 k) Gut Ophoven (24 k) Bei Haus Ophoven handelt es sich um eine ehemalige Wasserburg, bestehend aus dem noch vorhandenen Teil des mittelalterlichen Burggebäudes (Ausstattung historische Fensterkontruktion, Dachstuhl); dem ehemaligen Pächterhaus (auf Fundamenten des älteren Burggebäudes errichtet) und neueren Wirtschaftsgebäuden, die einen rechteckigen Wirtschaftshof umschließen, sowie Reste der wehr- und wassertechnischen Anlagen (Obergrabendamm der abgerissenen Ophover Mühle, teilverfüllter Burggraben.) Gut Ophoven (24 k) Gut Ophoven (19 k)
Im Boden Fundamentreste der Vorgängergebäude, alter Kellerfußboden in Fischgrätenmustern, alte Hofpflasterung etc. Das Burggebäude stammt aus dem 14./15. Jahrhundert, das Pächterhaus aus dem Ende 19., Anfang 20. Jahrhundert, die Wirtschaftsgebäude aus dem 19. Jahrhundert und Anfang 20. Jahrhundert.
Gut Ophoven (14 k)
Bis Mitte des 15. Jahrhunderts blieb es im Besitz der Familie Ophoven und ging dann an die von Halls über, die es 1692 wegen Verschuldung an Wolfgang Philip von Velbrück verkaufen mußten. Durch Erbschaften wurde Gut Ophoven 1783 aufgeteilt. Haus und Mühle erhielt Reichsfreiin Clementine Rose Gymnich, geborene von Delbrück. Im Jahre 1789 wurde das Gut an die Familie von Deckweiler verkauft und gelangte schließlich 1794 an den Reichsfreiherrn Theodor von Fürstenberg (1844 Franz-Egon von Fürstenberg-Stammheim). Nach dem Krieg wurde das Anwesen von Theodor Flink bewirtschaftet. Engelbert Freiherr von Lüninck erwarb das Anwesen 1957 und verkaufte es 1975 an die Stadt weiter.
Gut Ophoven (17 k)
Das Gut Ophoven umfaßte ursprüglich einen Landbesitz von 297 Morgen. Hinzu kamen das Haus mit Vorburg und Burggraben sowie ein Fischteich. Dies nahm nochmals eine Fläche von vier Morgen ein. Gut Ophoven (17 k)
Das erste Burghaus stammt wohl aus dem 12./13. Jahrhundert. Die Fundamente wurden bei Grabungsarbeiten 1982 entdeckt. Daran lehnt sich der bis heute erhaltene Bruchsteinbau aus dem 15. Jahrhundert an. Die ehemalige Vorburg wurde 1978/79 abgerissen.
Gut Ophoven (17 k)
Die Ophover Mühle (Ersterwähnung 1439), etwa 40m nördlich des Burghauses gelegen, besaß zwei Wasserräder. Sie wurden durch das Wasser des künstlich angelegten Mühlenbaches angetrieben. Etwa 800m oberhalb der Mühle wurde das Wasser aus dem Wiembach abgezweigt und zum Teil über einen Damm nördlich der heutigen Talstr. zur Mühle geleitet. 1899 brannte die Mühle nieder.
Gut Ophoven (10 k)
1983 wurde der Förderverein "Natur- und Schulbiologiezentrum" gegründet, der ein Jahr später den Betrieb des Geländes übernahm.
Direkt neben Gut Ophoven könnt Ihr im Sommer ins Freibad Wiembachtal gehen.

Energiestadt (25 k) Energiestadt (25 k) Energiestadt (31 k)
GoogleMaps:Stadtplan-Eintrag

"
Größere Kartenansicht

Bisherige Besucher dieser Seite: 48861

Die 10 neuesten News, die sich auf Haus Ophoven beziehen:
24.03.2017: KLIMAblick auf Madagaskar
14.03.2017: Earth Hour – Klimaschutz bei Kerzenschein
03.03.2017: Dicker–Pulli Tag an elf Leverkusener Schulen
10.02.2017: Es geht doch - Alternativen zum eigenen Auto
18.01.2017: Preußen für Schule und Haus. Schulbücher als Instrumente der Identitätsbildung.
10.01.2017: Grüne Häuser für besseres Stadtklima
21.12.2016: European Energy Award: Leverkusen erneut ausgezeichnet
12.12.2016: energieLux: Vierte Prämienausschüttung an Schulen und Kindergärten
08.12.2016: Weihnachten klimafreundlich: Kleine Geschenke aus der Küche zum Selbermachen
21.11.2016: Klimaessen bei der Sparkasse



100 Bilder, die sich auf Haus Ophoven beziehen:
09.12.2016: Manuela Mauckner und Meike Schöpf
10.11.2016: Stepper im Test
21.10.2016: Klimaschutz-Flagge
14.10.2016: Ferienkurs
14.10.2016: Pizza qualmt
20.09.2016: Burgfest, Banner
24.08.2016: Ophoven, Erbsenmuschel
24.08.2016: Diskussion
24.08.2016: Was gibt es hier wohl zu sehen?
24.08.2016: Rundgang
24.08.2016: Fachbereich Schulen, Schild
17.08.2016: Milla und Meret mit Insektenhotel
05.08.2016: Ophoven, Efeu-Schild
05.08.2016: Ophoven, Schild Trockenmauer
06.06.2016: Mayer, Bätz, Demmer und Steeger
19.05.2016: Bienenhotel
08.05.2016: Trommler auf Gut Ophoven
08.04.2016: Hörstation
31.03.2016: Baumhauskinder
31.03.2016: Baumhauskinder
31.03.2016: Baumhauskinder
09.03.2016: Earth-Hour-Team
12.02.2016: Kinder unter Decke
01.12.2015: Syrisches Essen
01.12.2015: Syrisches Essen
25.11.2015: Klimameilen-Sammler mit Demmer und Kretkowski
25.11.2015: Klimameilen-Sammler mit Demmer und Kretkowski
27.10.2015: Stromerzeugung auf dem Heimtrainer
27.10.2015: Besuch aus Aserbaidschan
27.09.2015: Apfelsaft-Pressen
27.09.2015: Armbrust schießen
27.09.2015: HOVspatz für Ingeborg Knust
24.09.2015: Kind mit Fladenbrot
24.09.2015: Ingrid Köth-Jahr
24.08.2015: EnergieStadt, Schild
24.08.2015: Kochanek, Demmer und Kretkowski
24.08.2015: Kochanek, Demmer und Kretkowski
30.07.2015: Klimaglück
30.07.2015: Wanka, Nowak und Kochanek
30.07.2015: Energie-Stepper
30.07.2015: Gut Ophoven, Eingang
30.07.2015: Bio-Bistro
30.07.2015: Ute Rommeswinkel
01.07.2015: Kinder auf Gut Ophoven
19.06.2015: Remmel, Ritschel, Echterhoff und Kochanek
14.06.2015: Auszeichnung für Gut Ophoven
14.06.2015: Marianne Ackermann und Helmut Nowak
14.06.2015: Buchhorn, Schwall-Düren, Dornbusch und Ackermann
14.06.2015: Helmut Nowak mit Ingeborg Knust
23.04.2015: Biene im Hotel
22.03.2015: Buchhorn und Ackermann bei Versteigerung
06.02.2015: Gut Ophoven: Auszeichnungen
06.02.2015: Gut Ophoven im Schnee
04.01.2015: Ophoven: Führung
15.12.2014: Adomat überreicht goldene Glühbirne
15.12.2014: energieLux-Auszeichnung
13.11.2014: Scheckübergabe
01.11.2014: Ingeborg Knust und Reinhard Buchhorn
10.10.2014: Herbstakademie
01.10.2014: Spendenübergabe
28.09.2014: Tümpel
28.09.2014: Mittelalteraltermarkt
28.09.2014: Mittelalteraltermarkt
28.09.2014: Nowak und Kochanek
25.09.2014: Bewegungsparcours
25.09.2014: Eröffnung Bewegungsparcours
25.09.2014: Kinder pressen Apfelsaft
22.09.2014: zdi-Erklärung
09.09.2014: Müller, Pfeiffer-Frohnert, Schulz, Willeke und Steeger
02.09.2014: Carolin Maus, Thomas Wieners und Ute Pfeiffer-Frohnert
29.08.2014: Lehrkräfte auf Gut Ophoven
15.08.2014: Südseetraume in Opladen
15.08.2014: Südseetraume in Opladen
29.06.2014: Nowak und Balzer an Trockenmauer
29.06.2014: Nowak an InfoStand Gut Ophoven
26.06.2014: Klimafrühstück
20.06.2014: Woche der Nachhaltigkeit
06.06.2014: Knauf, Ackermann, Rommeswinkel, Degenhard und Haberstock mit Kindern
14.05.2014: Helfer der Blumenwiese
28.04.2014: Ort des Fortschritts: Plakette
28.04.2014: Ort des Fortschritts: Plakette
28.04.2014: Lux und Schulze
04.04.2014: Jahresprogramm Gut Ophoven
30.03.2014: Auktion
18.03.2014: Merkel, Steeger, Demmer und Rau
07.03.2014: Neue Kühlschränke
21.02.2014: Pullovertag
19.02.2014: Mirjana Mareth und Simone Emzer
30.01.2014: Gut Ophoven, Schild
30.01.2014: Gut Ophoven, Hydrant
30.01.2014: Gut Ophoven
20.01.2014: Eckloff, Kochanek und Müller mit Spülmaschine
14.01.2014: Fröhlich, Lux, Ackermann und Kochanek
31.00.2014: Helfer für Madagaskar
19.12.2013: Ursula Pauli beim Brotbox-Check
21.11.2013: Preise für die autofreie Woche
15.11.2013: Felix Keil und Ulrik Dietzler
10.10.2013: Kretkowski, Ackermann und Demmer
08.10.2013: Eröffnung Klima-Erlebnispark
08.10.2013: Eröffnung Klima-Erlebnispark



24 Videos, die sich auf Haus Ophoven beziehen:
10.03.2017: Pressekonferenz Earth Hour
21.10.2016: Licht ins Dunkle
14.10.2016: Herbstakademie auf Gut Ophoven
24.08.2016: UN-Sommerakademie in Opladen
05.08.2016: Ferienfreizeit auf Gut Ophoven
05.08.2016: Trommeln auf Gut Ophoven
05.08.2016: Trockenmauer auf Gut Ophoven
21.04.2016: Sommerparty auf Gut Ophoven
01.12.2015: Bayer-Stiftung förder Schul-Projekte
01.10.2015: Promi-Kochen
24.08.2015: Autofreie Woche
30.07.2015: Johanna Wanka im Naturgut Ophoven
06.02.2015: Barbara Hendricks über Gut Ophoven
10.10.2014: Herbstakademie auf Gut Ophoven
26.08.2014: BioBrotBox (2/2)
26.08.2014: BioBrotBox (1/2)
28.04.2014: 30 Jahre Gut Ophoven
28.04.2014: Gut Ophoven ausgezeichnet
28.04.2014: Auszeichnung für Gut Ophoven
10.02.2014: Jubiläen Ophoven
00.00.2012: Fachdidaktik Biologie // Schulpraktische Studien I
25.04.2010: Felix und Annette Langen im Naturgut Ophoven
14.09.2008: Tag des offenen Denkmals: Gut Ophoven
14.09.2008: Tag des offenen Denkmals: Gut Ophoven



10 Who's-Who-Einträge, die sich auf Haus Ophoven beziehen:
Theodor Flink
Reichsfreiherr Theodor von Fürstenberg
Johann Degenhard von Hall (jun.)
Engelbert Freiherr von Lüninck
Baron Franz Egon Graf von Fürstenberg-Stammheim
Johann Degenhard von Hall (sen.)
Ingrid Mayer
Ingeborg Knust
Manfred Urbschat
Hans-Nicolaus Rindfleisch



3 PDFs, die sich auf Haus Ophoven beziehen:
21.08.2016: LEv spielt³
28.04.2015: Fachforum für Energie- und Ressourceneffizienz
25.04.2013: Antrag Autobahnhinweisschilder


Hauptseite     Stadtführer     Denkmalliste     Stadtteil-Denkmalführer Opladen     Anmerkungen