Titanstraße wird Einbahnstraße

Sanierung der Unterführung zum Autohof
Titanstraße wird vom 4. März bis Juni 2012 Einbahnstraße

Archivmeldung aus dem Jahr 2012
Veröffentlicht: 24.02.2012 // Quelle: Chempark

Vom 4. März bis Anfang Juni wird die Titanstraße in Leverkusen-Wiesdorf ab Tor 5 des Chemparks Leverkusen als Einbahnstraße genutzt

Die unter der Friedrich-Ebert-Straße (B 8) verlaufende Unterführung - die überwiegend von LKW genutzte Verbindung vom Autohof des CHEMPARK Leverkusen an der Carl-Duisberg-Straße zum CHEMPARK-Gelände westlich der B 8 - wird aufgrund von Sanierungsarbeiten von Sonntag, 4. März 2012, bis Anfang Juni dieses Jahres gesperrt.

Dies hat zur Folge, dass der gesamte in den CHEMPARK ein- und ausfahrende LKW-Verkehr vom Autohof, wo weiterhin die LKW-Abfertigung stattfindet, über die Titanstraße und Tor 5 umgeleitet wird. Hierfür wird auf dem Autohof - in Höhe der Einmündung der Titanstraße in die B 8 - eine beampelte Zufahrt eingerichtet, über die der LKW-Verkehr, die B 8 kreuzend, auf die Titanstraße - und von dort weiter zu Tor 5 - fließt; die aus dem CHEMPARK kommenden LKW fahren auf derselben Strecke zum Autohof zurück.

Während der Sanierungsmaßnahme wird die Titanstraße ab Tor 5 als Einbahnstraße genutzt (in Fahrtrichtung Horst-Henning-Platz/Peschstraße/ Schießbergstraße/Breidenbachstraße). Der von Westen bzw. Süden (also von der Schießbergstraße bzw. der Breidenbachstraße) ankommende Verkehr wird vom Horst-Henning-Platz über die Peschstraße auf die B 8 umgeleitet. Tor 5 wird dann für den PKW-Verkehr gesperrt, Tor 4 (Schießbergstraße/Ecke Horst-Henning-Platz) für den in den CHEMPARK ein- und ausfahrenden PKW-Verkehr zwischen 6 und 20 Uhr geöffnet. PKW-Fahrer können aber nach wie vor auch Tor 8 (Rheinallee) und Tor 2 (Kaiser-Wilhelm-Allee) für die Einfahrt in den CHEMPARK nutzen.

Auswirkungen auf Fußgänger und Radfahrer
Fußgänger und Radfahrer sind von der Maßnahme ebenfalls betroffen. Zwar bleibt Tor 5 grundsätzlich geöffnet, allerdings wird dort um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten. Aus Sicherheitsgründen und um dem hohen Verkehrsaufkommen auszuweichen, sollten sie vorzugsweise Tor 4 bzw. Tor 1 (Friedrich-Ebert-Straße) nutzen. Der Gehwegbereich im Bereich der Autohof-Zufahrt auf der Ostseite der B 8 ist für die Dauer der Maßnahme gesperrt. Der Zugang zum Autohof über das Drehkreuz an der Carl-Duisberg-Straße ist weiterhin möglich. Das Drehkreuz am Container A 50 wird für den Zugang zur Unterführung gesperrt.

Für Verkehrsbehinderungen, die aufgrund der veränderten Verkehrsführung entstehen können, wird um Verständnis gebeten.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.979

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Chempark"

Weitere Meldungen