Stauende zu spät gesehen


Archivmeldung aus dem Jahr 2001
Veröffentlicht: 14.08.2001 // Quelle: Polizei

Durch einen kurzen Moment der Unachtsamkeit verursachte ein 74-jähriger Pkw-Fahrer einen Unfall, bei dem zwei Verkehrsteilnehmer verletzt wurden.
Am frühen Montagnachmittag hatte sich wegen eines abbiegenden Fahrzeuges auf der Bismarckstraße ein kleiner Stau gebildet. Der 74-Jährige hatte die wartenden Fahrzeuge zu spät gesehen und fuhr auf das Stauende auf. Dadurch wurden drei Fahrzeuge aufeinander geschoben. Durch den Aufprall wurde die Beifahrerin des Unfallverursachers verletzt und musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein weiterer Unfallbeteiligter musste seine Verletzungen bei einem Arzt behandeln lassen.
An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von über 12.000,-DM.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.335

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen