Rekordergebnis: Über 70.000 Teilnehmende sparen CO2 beim Landeswettbewerb "Schulradeln NRW"

Preisverleihung mit Landesverkehrsminister Krischer am 08. Dezember in Kaarst

Archivmeldung aus dem Jahr 2022
Veröffentlicht: 07.11.2022 // Quelle: Zukunftsnetz Mobilität NRW

Köln. 72.700 Schülerinnen, Schüler, Eltern und Lehrkräfte haben sich am diesjährigen Landeswettbewerb “Schulradeln” beteiligt – damit hat der Nachwuchs in NRW ein deutliches Zeichen pro klimaschonende Mobilität gesetzt. In dem dreiwöchigen Wettbewerbszeitraum fuhren die Teilnehmenden in Summe 8.500.000 Kilometer mit dem Rad und sparten dabei rund 1.304 Tonnen CO2 ein. Doch es bleibt weiter spannend: Wer im Wettbewerb auf dem Siegertreppchen steht, erfahren die bestplatzierten Schulteams erst von Landesverkehrsminister Oliver Krischer auf der Preisverleihung am 08. Dezember auf der Radrennbahn in Kaarst.

Klar ist hingegen schon, dass der Schulwettbewerb in NRW ein Erfolg ist. Nach 787 teilnehmenden Schulen bei der Premiere im vergangenen Jahr hat sich diese Zahl in 2022 auf 1.269 nahezu verdoppelt.

Meter machen fürs Klima

 

Hintergrund

"Schulradeln" ist angelehnt an das jährliche „Stadtradeln“ des Netzwerks Klima-Bündnis e.V. und ein wichtiger Baustein der kommunalen Mobilitätswende. Unter dem Motto “Macht Meter fürs Klima!” geht es sowohl um die Mobilitätsförderung bei Kindern als auch um die Radverkehrsförderung insgesamt. So können Erwachsene im Wettbewerb eine Vorbildrolle einnehmen und sind explizit eingeladen, mitzumachen.

Teil der nachhaltigen Mobilitätsförderung 

Folgende Schulen sind unter den Finalistinnen im “Schulradeln NRW 2022”:
• Stadt Bornheim: Europaschule-Gesamtschule 
• Stadt Bornheim: Alexander-von-Humboldt-Gymnasium 
• Stadt Duisburg: Lise-Meitner-Schule Gesamtschule
• Stadt Rheine: Marienschule Kath. Grundschule Hauenhorst
• Stadt Emmerich: Liebfrauenschule Katholische Grundschule
• Stadt Emsdetten: Kath. Grundschule Schule Hollingen 
• Stadt Frechen: Gymnasium Frechen
• Stadt Grevenbroich: Pascal-Gymnasium 
• Stadt Kempen: Städt. Kath. Grundschule Wiesenstraße
• Stadt Moers: Städt. Gemeinschaftsgrundschule Eick
• Stadt Münster: Mathilde-Anneke-Gesamtschule
• Stadt Münster: Städtische Gesamtschule Münster-Mitte
• Stadt Troisdorf: Heinrich-Böll-Gymnasium 

Für die bestplatzierten Teams und Schulen gibt es Geldpreise, die der Minister für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes NRW, Oliver Krischer, am 08. Dezember 2022 überreicht. Gemeinsam mit Theo Jansen, Leiter der Geschäftsstelle des Zukunftsnetz Mobilität NRW, führt er auch durch die Veranstaltung mit buntem Rahmenprogramm. André Muno, Gesamtleitung “Stadtradeln” vom Klima-Bündnis e.V., hält einen Impulsvortrag zum Wert des Wettbewerbs.
Insgesamt werden 100 Teilnehmer*innen erwartet.

Auch Leverkusener Schulen sind mitgefahren

Das erfolgreichste Team aus Leverkusen war “Lise radelt” mit fast 15.000 erfahrenen Kilometern. Damit reichte es für Platz 148 von 1269 teilnehmenden Gruppen. Alle teilnehmenden Gruppen und wieviele Kilometer sie erradelten oder wir groß die Gruppe war, kann man auf der Seite vom Schulradeln nachsehen.


Ort aus dem Stadtführer: Marienschule
Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129
Straßen aus dem Artikel: Wiesenstr, Schulweg
Themen aus dem Artikel: MAN

Kategorie: Verkehr
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.017

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Zukunftsnetz Mobilität NRW"

Weitere Meldungen