Leverkusener stirbt nach Unfall mit Pferdekutsche in Mechernich


Archivmeldung aus dem Jahr 2014
Veröffentlicht: 11.03.2014 // Quelle: Polizei

Am Sonntag (16.10 Uhr) verunglückte ein 57-jähriger Mann aus Leverkusen mit einer Pferdekutsche im Bereich Agathastraße/Gehlbachstraße (in Mechernich). Er verletzte sich dabei so schwer, dass er seinen Verletzungen am Abend im Krankenhaus erlag. Der Mann hatte den Wirtschaftsweg Richtung Agathastraße mit seiner einspännigen Kutsche befahren. Hierbei ging laut Zeugen offenbar das Pony, das die Kutsche zog, durch. Im Bereich Agathastraße/Gehlbachstraße fuhr das Gespann ungebremst in eine Hecke. An einem dahinter befindlichen Zaun kam das Gefährt zum Stillstand, wobei die einachsige, ungebremste Kutsche umkippte. Passanten alarmierten die Rettungsdienste. Der Mann wurde nach ärztlicher Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Trotz intensiver Behandlung erlag er seinen inneren Verletzungen.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.694

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen