Helfer in der Not


Archivmeldung aus dem Jahr 2002
Veröffentlicht: 29.07.2002 // Quelle: Polizei

Ein telefonisches Hilfeersuchen erreichte die Beamten der Polizeiinspektion Süd der Leverkusener Polizei in der Nacht zu Sonntag aus einem Krankenhaus.
Am anderen Ende der Leitung war ein 47-jähriger Leverkusener, der mit einem gebrochenen Bein das Bett hüten musste. Der Patient war am Nachmittag auf der Saisoneröffnungsfeier von Bayer 04 in der BayArena gewesen und dort so unglücklich gefallen, dass er sich den Bruch zuzog.

Als die Ärzte ihm mitteilten, dass er bis zur Heilung einige Wochen im Krankenhaus verbringen müsse, dachte er sofort an sein Fahrrad, das noch immer am Stadion stand. Weil er jetzt keinen Bekannten hatte, den er um Hilfe bitte konnte, erinnerte er sich wahrscheinlich an den "Freund und Helfer" und rief die Beamten an.

Die Polizisten halfen natürlich auch sofort. Nachdem sie zunächst im Krankenhaus den Schlüssel abgeholt hatten, brachten sie das Rad zu einem Nachbarn in Sicherheit. Auch die dringend benötigte Lesebrille des Verunglückten, die sich in einer Tasche am Rad befand, konnte ihm ausgehändigt werden.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.081

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen