Postive Resonanz beim Aktionstag „ Schule- Bewegungswelt unserer Kinder“ im Lise- Meitner Gymnasium


Archivmeldung aus dem Jahr 2004
Veröffentlicht: 18.11.2004 // Quelle: Stadtverwaltung

Es bewegte sich viel in den Räumen des Lise Meitner- Gymnasiums. Schulleiter, Erzieher, Übungsleiter und offizielle Gäste waren am Mittwoch, 17. November erschienen, um am Aktionstag zum Thema „Schule- Bewegungswelt unserer Kinder“ teilzunehmen. Vor einem offiziellen Rahmenprogramm begrüßte Schulleiter Dr. Manfred Pulm die 150 Teilnehmer und eröffnete die Veranstaltung, die gekonnt und einfallsreich von vier Schülerinnen des Lise-Meitner-Gymnasiums moderiert wurde. Schirmherren der Veranstaltung sind der Oberbürgermeister der Stadt Leverkusen und der Landrat des Rheinisch-Bergischen Kreis. In Vertretung von Ernst Küchler hieß Bürgermeisterin Irmgard Goldmann die Gäste willkommen.Mit dem Aktionstag, der mit 1500 Euro von der Rheinischen Gemeindeunfallversicherung (GUVV) gefördert wurde, sollten Pädagogen und Übungsleiter über die Aufgaben und Möglichkeiten des Kompensatorischen Sports an der Schule informiert werden und Anregungen erhalten, in ihrem Beruf Bewegungsangebote einzusetzen. Initiiert wurde das Programm zum Kompensatorischen Schulsport vom Land NRW.In Workshops, die im Anschluss der Reden und Vorträge stattfanden, konnten die Teilnehmer dann auch selbst ausprobieren, wie man z. B. Bewegungspausen im Klassenzimmer gestaltet, die Sinne schult oder Kinder und Jugendliche zu mehr sportlicher Aktivität motiviert. Denn den Sprösslingen mangelt es an Bewegung und das macht sie krank.30 % der Kinder in Deutschland sind laut Angaben der Landeskonferenz NRW übergewichtig und leiden an den psychischen und physischen Folgen. Neben dem Verlust des Selbstwertgefühls und Isolation rufen Bewegungsmangel, Fehlernährung, zu viel Fernsehen und fast food, Krankheiten wie Diabetes hervor und erhöhen darüber hinaus das Risiko von Herz- und Kreislauferkrankungen sowie Osteoporose.
Damit Kinder sich bewegen und gesund bleiben und Bewegung, Spiel und Sport als Thema in der aktuellen Bildungsdiskussion wieder mehr ins Bewusstsein tritt, forderte Dr. Klaus Balster, Vorstandsmitglied der Sportjugend NRW, in seinem Vortrag auf, sich für die Rechte von Kindern einzusetzen. Lobbyisten sollten verstärkt für eine bewegte und sportfreundlich gestaltete Schule eintreten. So war denn die Veranstaltung ein gelungener Anfang für mehr Bewegung bei allen Beteiligten. Im nächsten Jahr, am 16.November 2005, sind alle Interessierten zu einem weiteren, detaillierten Aktionstag im Lise- Meitner-Gymnasium herzlich eingeladen.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.939

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen