Stadtplan Leverkusen
05.12.2019 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Nachruf der CDU Hitdorf für Hans Kürten   Seelsorge in Lila: Neue Notfallseelsorger eingeführt >>

Wegesanierung: Drei Strecken wieder gut begehbar


Zurzeit werden vom Fachbereich Stadtgrün einige Leverkusener Wege mit wassergebundener Decke erneuert. Merkmal eines Weges mit professionell ausgeführter wassergebundener Decke ist es, dass selbst schmale Reifen keine Spuren hinterlassen und der Fahrwiderstand bei geringer Geschwindigkeit dem auf durchschnittlichen Asphaltdecken vergleichbar ist. „Der Laie meint vielleicht, eine wassergebundene Decke, mache keine Arbeit“, erläutert Ulrich Hammer, vom Fachbereich Stadtgrün, „damit diese Wege aber nicht bei jedem Regen unter Wasser stehen, müssen sie mit dem richtigen Material und einem leichten Gefälle angelegt werden. Dann verdichten sich die Gesteinskörner der Deckschicht zu einer festen Oberfläche. “

Gerade instandgesetzt wird ein Fußweg entlang der Dhünn. „Hier haben uns Beschwerden von Anwohnern darauf aufmerksam gemacht“, erzählt Landschaftsarchitekt Hammer. „Die Decke war bis auf die Tragschicht ausgewaschen und der grobe Schotter darunter machte es besonders älteren Menschen schwer, den Weg zu noch benutzen.“ Deshalb wird jetzt die Wegedecke des etwa 800 Meter langen Weg zwischen Mülheimer Str. und Karl Carstens Ring neu planiert und mit einer Lage aus hochwertigem Mineralgemisch wiederaufgebaut.

Bereits abgeschlossen wurde die Reparatur der wassergebundenen Wegedecke im Grünzug Schmalenbruch. Bislang gab es dort immer Probleme mit abfließendem Wasser aus dem Randbereich der Von-Knoeringen-Straße. Der Einbau von Querrinnen, einem Dachgefälle und zusätzlichen Entwässerungsmulden soll nun den sanierten Weg weitgehend trocken halten. Insgesamt wurden 680 Quadratmeter Wegefläche saniert. Ebenfalls gerade fertigstellt, wurde der Verbindungsweg zwischen Schlebuscher Straße und Eschenweg am Bergsee entlang. Hier wurden insgesamt 1.100 Quadratmeter Deckschicht aus Basaltsplitt erneuert. Insgesamt belaufen sich die Kosten für die Instandsetzung der drei Wege auf ca. 59.000 Euro.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.12.2019 16:08 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter