Stadtplan Leverkusen
16.07.2018 (Quelle: Katholisches Bildungswerk)
<< Bergisches Trassen-Treffen 2018: Oberbürgermeister Uwe Richrath zog die Gewinner   CDU besuchte das Bayer-Stadion >>

Von Ausstellung bis Qualifizierung – Kath. Bildungswerk gestaltet Bildung vielfältig


Das neue Programmheft des Kath. Bildungswerks ist fast zeitgleich mit dem Schwesterheft der Kath. Familienbildungsstätte da. Zusammen betrachtet bilden sie die Angebote der Kath. Erwachsenen- und Familienbildung in Leverkusen ab. Nach einem gemeinsamen Jahr in der Manforter Straße 186 hat sich Vieles verändert und Bewährtes verfestigt.

Ausstellungen im Haus
Die Katholische Erwachsenen- und Familienbildung unter dem Dach des Hauses an der Manforter Straße gewinnt an Lebendigkeit, zum einen durch das neue und erweiterte Raumkonzept (z.B. Raum der Stille), zum anderen durch Ausstellungen. Gleich zwei Ausstellungen finden im zweiten Halbjahr statt. Im Rahmen der Reihe „Frauen gestalten ihre Stadt“ findet die Kampagnenausstellung Wer braucht Feminismus für 14 Tage einen Platz im Haus und alle LeverkusenerInnen können sich daran beteiligen und ihr eigenes persönliches Statement zum Thema Feminismus abgeben und damit Teil der Ausstellung werden. Passend zum Monat November ist eine Fotoausstellung mit dem Thema Melaten – für die Ewigkeit mit Arbeiten von Jo Wittwer zu sehen. Flankierend dazu ein Vortrag des Kulturwissenschaftlers Dr. Wolfgang Stöcker und eine Lesung zum Thema: Ernstes und Heiteres zum Thema Tod und Sterben mit Ingeborg Semmelroth.

Persönliche Entwicklung
Geplant sind auch vier Seminare zu verschieden Themen der Persönlichkeitsentwicklung: Kommunikation, Lebensmitte, Achtsamkeit und Stressbewältigung. Letzteres richtet sich ausschließlich an Männer. Weg mit dem Stress mit Achtsamkeitslehrer und Theologe Ralf Braun bietet die Gelegenheit, durch Körperwahrnehmung und Mediation das eigene Stressgefühl erfolgreich abzubauen.

Kunstseminar und Führungen
Im Bereich Kunst und Kultur, bisher von Bergisch Gladbach aus mit bearbeitet, bieten wir neben Ausstellungsführungen in Kölner Museen und natürlich im Schloss Morsbroich das Kunstseminar Der blaue Reiter mit Kunsthistorikerin Kerstin Meyer-Bialk an.

Medien
Tablet- und Smartphone Kurse für Senioren
Bluetooth, WLAN, Apps ... Wenn Jugendliche sich über ihre Smartphones unterhalten, verstehen gerade ältere Menschen nur Bahnhof. Im Kurs "I-Pad und I-Phone für Beginner " soll sich das ändern. Hier lernen die Teilnehmer die wichtigsten Funktionen ihres neuen Smartphones zu benutzen. Zusammen mit anderen Teilnehmern üben Sie u.a. Telefonnummern zu speichern, SMS zu schreiben und wichtige Termine in den Kalender einzutragen. Darüber hinaus erfahren Sie in den drei Sitzungen, wie Sie per WLAN im Internet surfen, ein Google-Konto einrichten und praktische Apps herunterladen. Den Teilnehmern wird für die Dauer des Kurses ein I-Pad zur Verfügung gestellt.

Radio in den Herbstferien
Mit Unterstützung der Landesanstalt für Medien NRW führt das Bildungswerk in Kooperation mit dem Jugendtreff TIM ( Treff in Mathildenhof ) und der Jugendkirche JuLe in der ersten Woche der Herbstferien an jeweils 2 Tagen Radioprojekte für Jugendliche durch. Die Jugendlichen lernen den Umgang mit dem Mikrofon und bearbeiten die Aufnahmen am PC. Die Beiträge werden im Rahmen des Bürgerfunks bei Radio Leverkusen gesendet.

Glaube – Sinn – Werte
Mutter Teresa und andere „Glaubenszeugen“ sind in der gleichnamigen missio-Ausstellung im September in St. Matthias zu sehen. Dort werden mehrere Führungen angeboten. Außerdem gibt es die neue Reihe „Religionsphilosophische Gespräche“, bei der verschiedene existenzielle Themen des Lebens und des Glaubens explizit aus religionsphilosophischer Sicht beleuchtet und miteinander diskutiert werden. An heiratswillige Paare, Trauzeugen, Brauteltern oder andere Interessierte richtet sich der Workshop „Traugottesdienst – wie geht das?“, bei dem ein Priester und ein Kirchenmusiker den Teilnehmern Auskunft darüber geben, welch vielfältige Mitgestaltungsmöglichkeiten es für einen Traugottesdienst gibt.

Qualifizierung für Ehrenamtliche
Neben der langjährigen Qualifizierung für Betreuungskräfte im Offenen Ganztag (Schultag) und den Präventionsschulungen kommen in diesem Halbjahr einige weitere Angebote für Ehrenamtliche hinzu. Der Kurs „Menschen mit Pflegebedarf und eingeschränkter Alltagskompetenz qualifiziert begleiten“ richtet sich sowohl an pflegende Angehörige, als auch an Ehren- und Hauptamtliche in der Seniorenbegleitung. Für Ehrenamtliche in der Arbeit mit Geflüchteten werden Qualifizierungen zu Jobpaten und zu Vormündern für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge angeboten.

Integration
Neben zahlreichen Sprachkursen in Kooperation mit dem Caritasverband Leverkusen e.V. verteilt im ganzen Stadtgebiet, gibt es in Kooperation mit der Stadt Leverkusen eine Schreibwerkstatt im Haus.
Weitere Informationen über uns finden Sie im neuen Newsletter (Anmeldung auf der Homepage) oder immer aktuell auf Facebook www.facebook.com/bw.leverkusen.


3 Bilder, die sich auf Von Ausstellung bis Qualifizierung – Kath. Bildungswerk gestaltet Bildung vielfältig beziehen:
16.07.2018: Sebastian Temmen
16.07.2018: Manforter Str. 186
16.07.2018: Manforter Str. 186, Schild

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 16.07.2018 19:55 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter