Ausstellung zur FIFA-Frauen WM

Werbung mit dem Kommunikationsmittel Philatelie aus Leverkusener Sicht

Archivmeldung aus dem Jahr 2011
Veröffentlicht: 22.06.2011 // Quelle: Stadtverwaltung

Neben dem Internet und dem Fernsehen ist die Philatelie nach wie vor ein nicht zu unterschätzendes Medium um für eine Veranstaltung zu werben. Mit einer Ausstellung in mehreren Vitrinen, wird während der FIFA Frauen-WM dem Besucher der Rathaus- Galerie dargestellt, mit welchen Werbemittel der Philatelie für die Frauen WM geworben wird.
Hier liegt der Schwerpunkt nicht nur in Leverkusen, sondern auch allgemein. Für Leverkusen stehen im Mittelpunkt die beiden Sonderpostwertzeichen sowie der Sonderstempel und der Absenderfreistempler. Zudem steht das Sonderblatt zur FIFA- Frauen WM im Mittelpunkt mit den bis jetzt insgesamt 5 aufgelegten Sonderpost- wertzeichen aus aller Welt zur Ansicht bereit. Weitere Highlights der Deutschen Sporthilfe werden vor Ort gezeigt.
Zur Eröffnung der Ausstellung "Fußball Frauen WM in der Philatelie" vom Briefmarkensammlerverein Bayer e. V.. werden von der Rathaus Galerie durch die Center-Managerin Henrike Lorenz, Sportdezernent Marc Adomat, der Leiter des städtischen WM- Büros, Hans Becker sowie Dr. Manfred Mengel 1. Vorsitzender des Bayer Briefmarkensammlerverein e. V. und Heinz Josef Reusch, Bayer Briefmarkensammlerverein Kommunikation und Leiter der Ausstellung, begrüßt

Montag, 27. Juni, 11.00 Uhr
Eingangsbereich (Haupteingang) Rathaus Galerie, Friedrich-Ebert-Platz


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.139

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen