GIANTS und Currenta: Gemeinsam für den Standort Leverkusen

07.02.2024 // Quelle: Bayer Giants
GIANTS-Marketingleiter Omar Rahim, Currenta-COO Hans Gennen und GIANTS-Geschäftsführer Henrik Fronda (v.l.). // Foto: Nils Althoff

Automatische Zusammenfassung i

Die BAYER GIANTS Leverkusen haben mit der Currenta-Gruppe einen neuen Partner gewonnen, um den Standort Leverkusen zu stärken und die Entwicklung des Basketballteams voranzutreiben. Currenta identifiziert sich zu 100 Prozent mit dem Wirtschaftsstandort NRW und der Stadt Leverkusen. Die Kooperation wird unter anderem durch Logo-Präsenz auf dem Shooting-Shirt der GIANTS und in der Ostermann-Arena sichtbar sein. Es sind auch verschiedene Aktionen geplant, um neue Mitarbeiter zu gewinnen. Die Currenta-Gruppe managt und betreibt den Chempark in Leverkusen, eines der größten Chemie-Areale in Europa.

Starkes Zeichen für die BAYER GIANTS Leverkusen: Mit der Currenta-Gruppe haben die Leverkusener Basketballer einen neuen Partner gewonnen, um die Entwicklung der GIANTS und des Standorts Leverkusen weiter voranzutreiben sowie das Thema Ausbildung zu stärken.

Currenta als Chempark-Manager und-Betreiber identifiziert sich zu 100 Prozent mit dem Wirtschaftsstandort NRW und der Stadt Leverkusen. „Deshalb freuen wir uns über unsere neue Partnerschaft mit den GIANTS. Gerade der Sport hat eine große verbindende Kraft für die Stadtgesellschaft. Und diese Kraft war vielleicht noch nie so wichtig wie jetzt gerade. Wir sind ein Unternehmen ,von hier und für hier‘, deshalb ist es für uns selbstverständlich, gerade in diesen fordernden Zeiten ein klares Bekenntnis zum Standort zu geben“, sagt Currenta-COO Hans Gennen.

GIANTS-Geschäftsführer Henrik Fronda sieht in der Kooperation eine große Perspektive: „Die Currenta ist ein Unternehmen mit hoher Strahlkraft und zugleich sehr engagiert, um den Standort Leverkusen insgesamt nach vorne zu bringen. Zu den GIANTS gibt es diverse Schnittstellen, die spannende Projekte und Entwicklungen ermöglichen.“  Marketingleiter Omar Rahim ergänzt: „Die Gespräche im Vorfeld haben gezeigt, wie offen die Currenta neuen Ansätzen gegenübersteht und eigene Ideen einbringt. Wir freuen uns sehr darauf, die Kooperation gemeinsam mit Leben zu füllen.“

Bei den Spielen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB wird die Kooperation unter anderem durch die Logo-Präsenz auf dem Shooting-Shirt der GIANTS sowie in der Ostermann-Arena mit Spots auf der LED-Bande sichtbar. In den kommenden Wochen und Monaten wird es darüber hinaus unterschiedliche Aktionen in Richtung Recruiting geben, zum Beispiel durch gemeinsame Auftritte bei Azubi-Messen oder an Hochschulen. „Unsere Unterstützung für den Basketball und die Partnerschaft mit den GIANTS ist für uns mehr als nur reine Logo-Präsenz“, macht Hans Gennen deutlich. „Wir alle, unsere Mitarbeitenden, insbesondere aber unsere Ausbildung, profitieren von der Zusammenarbeit mit einem Team, das für einen modernen und schnellen Sport steht. Das spornt uns an, gemeinsam unsere Mannschaft – nicht nur beim Sport, sondern auch im übertragenen Sinn - nach vorne zu bringen.“

Die Leverkusener Currenta-Gruppe managt und betreibt eines der größten Chemie-Areale in Europa – den Chempark. Unternehmen der chemischen Industrie finden dort optimale Forschungs- und Produktionsbedingungen vor. Currenta bietet alle wichtigen Services vor Ort aus einer Hand: Eine zuverlässige Stoff- und Energieversorgung, vielfältige Analytikleistungen auf höchstem Niveau, ein hochmodernes Umweltmanagement, umfangreiche Infrastrukturleistungen sowie zuverlässige Sicherheitskonzepte. Hinzu kommen weitere Services wie Instandhaltung und Logistik durch die beiden Tochtergesellschaften Tectrion GmbH und Chemion Logistik GmbH.


Themen aus dem Artikel: Currenta

Kategorie: Sport,Firma
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 902

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Bayer Giants"

Weitere Meldungen