BAYER GIANTS Leverkusen Bereit für das Duell mit den Berlin Braves 2000

13.01.2024 // Quelle: Bayer Giants
Digital Art mit einem Basketballkorb und einem Basketball. Drumherum sind dynamische energetische Spuren.

Automatische Zusammenfassung i

Die BAYER GIANTS Leverkusen treffen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB auf die Berlin Braves 2000. Nach drei aufeinanderfolgenden Siegen sind die Leverkusener in den Top-3 der ProB-Nord angekommen und wollen das neue Jahr vor heimischer Kulisse erfolgreich fortsetzen. Die Berlin Braves 2000 stehen mit einer Bilanz von acht Siegen und fünf Niederlagen auf dem vierten Tabellenplatz und verfügen über einen starken Kader, angeführt von Andreas Seiferth. Der Trainer der BAYER GIANTS Leverkusen, Hansi Gnad, erwartet eine herausfordernde Aufgabe gegen die Braves und fordert von seiner Mannschaft Geschlossenheit und Teamarbeit.

_Die „Riesen vom Rhein“ treffen am 15. Spieltag (So., 14.01.2024 um 16 Uhr) in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB 2023/24 auf die Berlin Braves 2000 - "Doubleheader" in der Ostermann-Arena!_

Entspannt ist sie, die Stimmung bei den BAYER GIANTS. Nach zuletzt drei Siegen in Serie, darunter zwei wichtige Erfolge gegen den Tabellenführer aus Köln, haben sich die Farbenstädter in den Top-3 der ProB-Nord festgesetzt. Der Start in das Jahr 2024 ist also gelungen, genauso gut soll das neue Jahr vor heimischer Kulisse fortgesetzt werden. Denn mit den Berlin Braves 2000 reist kein normaler Aufsteiger in die Ostermann-Arena, sondern eine weitere Spitzenmannschaft der Nordstaffel

Berlin Braves 2000: Im oberen Tabellendrittel festgesetzt


Mit einer Bilanz von acht Siegen und fünf Niederlagen stehen die Braves auf dem vierten Tabellenplatz. Der Auftakt in die Rückrunde in der Vorwoche gegen die SBB Baskets Wolmirstedt in der Vorwoche musste verschoben werden. Grund dafür waren „technische Probleme“ in der Halle. Somit ist für die Bundeshauptstädter die Begegnung gegen die GIANTS der Startschuss in das neue Jahr.

Der amtierende Meister der 1. Regionalliga Nord verfügt über einen breiten wie qualitativ hochwertigen Kader. Coach Achmadschah „ChaCha“ Zazai, der als aktiver Spieler über 100-mal in der easyCredit-BBL auflief, hat eine Mannschaft geformt, die bereits einige Ausrufezeichen in 2023/24 setzen konnte.
Vorangeht, wie sollte es auch anders sein, Andreas Seiferth. Der Brettspieler ist absoluter „Go-To-Guy“ der Berliner und ist von seinen Qualitäten sicherlich der individuell stärkste Akteur der gesamten ProB. Der 34-Jährige kommt im Durchschnitt auf 17,3 Punkte und 11,0 Rebounds pro Begegnung. Ob der Center allerdings in Leverkusen auflaufen wird ist noch unklar, da er bislang bereits drei Auswärtsspiele ausgelassen hat.
Seit Ende November 2023 gehört Andrii Kozhemiakin zum Braves-Team. Der Ukrainer verfügt über EuroCup-Erfahrung, die er im Jersey von Dnipro Dnipropetrovsk (2019) gesammelt hat, und war in der Vorsaison noch für die TKS 49ers aktiv. In seinen fünf Begegnungen für den im Jahr 2000 gegründeten Basketballverein hat sich der Point Guard als zweite Angriffsoption in den Vordergrund gespielt (13,2 Punkte pro Spiel).
Weiterhin stark präsentiert sich Marley Jean-Louis. Der Flügelspieler wird vielen GIANTS-Spielern sicherlich ein Begriff sein, schließlich spielte er schon im Dress der EN BASKETS Schwelm (ProB) und dem FC Schalke 04 Basketball (ProA) gegen den Rekordmeister. Der athletische Shooting Guard hat sich vor allem als guter Distanzschütze einen Namen gemacht, so streute er Leverkusen im Hinspiel stolze vier Würfe von „Downtown“ ein. Sein Punktemittelwert beträgt 12,0 Zähler pro Begegnung.
Den Verein verlassen hat vor Kurzem Jacob Mampuya (11,6 PpS), dafür kann das Trainerduo Zazai / Parra auf den jungen Noah Litzbach (10,5) und den Zweitligaerfahrenen Philip Daubner (8,5) zurückgreifen.

BAYER-Coach Hansi Gnad erwartet eine herausfordernde Aufgabe: „Der Kader der Braves gehört zu den stärksten der gesamten ProB. Allen voran muss hier Andreas Seiferth erwähnen, der noch problemlos in der BBL spielen könnte. Sein Skillset in der Offensive und Verteidigung ist beeindruckend. Des Weiteren steht mit dem Ukrainer Andrii Kozhemiakin ein Point Guard im Team der Berliner, der sein Können in der Liga schon oft unter Beweis gestellt. An dieser Stelle könnte man viele weitere Akteure nennen, die guten Basketball spielen. Im Hinspiel hat uns der Gegner arg zugesetzt, damals haben wir vollkommen verdient verloren. Wir wissen nun aber, was uns erwartet.“ Und was verlangt der 60-Jährige von seiner Mannschaft? „Es gilt als geschlossene Einheit, als Mannschaft, gegen die Braves zu verteidigen. Wir müssen den Kampf annehmen und eine ähnliche hohe Intensität an den Tag legen, wie wir es in beiden Begegnungen gegen Köln der getan haben. Dann ist alles möglich.“ An die Zuschauer richtet Gnad ebenfalls einen Appell: „Die GIANTS-Fans haben uns so toll in beiden Spielen gegen Köln unterstützt. Der sechste Mann im Rücken ist so unfassbar wichtig. Wir möchten unbedingt wieder eine Macht in der Ostermann-Arena werden, das geht aber nur gemeinsam!“

Was noch zu erwähnen wäre…


Die GIANTS bitten darum, sich Tickets für die Begegnung am Sonntag im Onlineshop zu kaufen. Aktuell sind etwas mehr als 1.000 Eintrittskarten verkauft worden. Die Abendkasse öffnet ca. 90 Minuten vor Beginn der Paarung.

Nach der Partie gegen die Braves laden die „Giganten“ zur Autogrammstunde ein. Bringt eure Bilder, Bälle, Trikots und vieles mehr mit – die Jungs freuen sich auf Euch!

Selbstverständlich wird das Heimspiel der „Riesen vom Rhein“ auch im Livestream auf dem YouTube-Channel des Klubs übertragen. Das Kommentatoren-Duo Hendrik Scheler und Christopher Kwiotek freut sich auf viele Zuschauer vor den heimischen Endgeräten. Der Liveticker kann unter www.2basketballbundesliga.de verfolgt werden.

Orthomol WINGS Leverkusen empfangen Hannover in der Ostermann-Arena


Zu einer Premiere kommt es ebenfalls am Sonntag: Um 20 Uhr empfängt das Bundesligateam der Orthomol WINGS Leverkusen in der 1. DBBL das Team der TK Hannover Luchse in der Ostermann-Arena. Ein echter "Doubleheader" also für alle Fans des Basketballsports.

Die Leverkusenerinnen stehen derzeit, mit zwei Siegen und zehn Niederlagen, am Tabellenende der ersten Bundesliga. Somit gehen die Luchse, die auf Rang Vier stehen, als Favorit in die Paarung an der Bismarckstraße. Dennoch, die Spielerinnen der WINGS hoffen auf lautstarke Unterstützung der GIANTS-Fans. Damit auch viele Anhänger der "Riesen vom Rhein" nach der Begegnung gegen die Braves in der Rundsporthalle verweilen, ist der Eintritt für das Spiel des BBZ kostenfrei.

Wer mehr Informationen über das Team der WINGS erfahren möchte, kann dies auf der Seite des Bundesligisten nachholen.
Ort aus dem Stadtführer: Rundsporthalle
Straßen aus dem Artikel: Bismarckstraße
Themen aus dem Artikel: MAN, Schalke 04, Berlin Braves 2000

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 500

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Bayer Giants"

Weitere Meldungen