Leverkusen: „Vor 100 Jahren: Beginn der Hyperinflation“ und „Jugendliteratur“ – Ausstellung der Briefmarkenfreunde Opladen e.V. in der Stadtbibliothek

26.10.2023 // Quelle: Stadtverwaltung

Automatische Zusammenfassung i

Die Stadtbibliothek Leverkusen präsentiert eine Ausstellung der Briefmarkenfreunde Opladen e.V. vom 02.11.2023 bis 23.11.2023. Die Ausstellung behandelt die Themen "Vor 100 Jahren: Beginn der Hyperinflation" und "Jugendliteratur". Im ersten Teil werden Briefmarken aus der Zeit der Hyperinflation im Deutschen Reich gezeigt, während der zweite Teil sich mit Motiven aus der Jugendliteratur auf Briefmarken beschäftigt. Die Ausstellung ist kostenfrei und kann während der Öffnungszeiten in der Hauptstelle der Stadtbibliothek besichtigt werden. Mitglieder des Vereins stehen vor Ort für Fragen und Unterstützung zur Verfügung. Weitere Informationen sind auf der Website der Briefmarkenfreunde erhältlich.

Die Stadtbibliothek präsentiert vom 02.11.2023 bis 23.11.2023 eine Ausstellung der Briefmarkenfreunde Opladen e.V. Diese widmet sich den Themen „Vor 100 Jahren: Beginn der Hyperinflation“ und „Jugendliteratur“.

Im ersten Teil der Ausstellung informieren die Briefmarkenfreunde über die Hyperinflation im Deutschen Reich, welche vor genau 100 Jahren ihren Anfang nahm. Briefmarken aus der damaligen Zeit zeigen anhand nahezu wöchentlich steigender Portokosten den Verlauf der Inflation: Kostete ein Standardbrief am 1. Januar 1923 noch 25 Mark, so waren es am 1. November 1923 schon 100 Millionen.

Der zweite Teil der Ausstellung befasst sich – passend zum Ausstellungsort in der Stadtbibliothek – mit dem Thema Jugendliteratur. Interessierte können anhand der Ausstellungsstücke entdecken, wie sich Motive aus der Jugendliteratur vor allem in den letzten Jahren auf Briefmarken wiederfinden.

Die Ausstellung kann vom 02.11.2023 bis zum 23.11.2023 kostenfrei während der Öffnungszeiten in der Hauptstelle der Stadtbibliothek dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr sowie samstags von 11 bis 14 Uhr besichtigt werden.

Zeitweise befinden sich auch Mitglieder des Vereins zum Erfahrungsaustausch und zur Hilfe beim Sammlungsaufbau vor Ort.

Informationen zu den Briefmarkenfreunden Opladen e.V.

Die Briefmarkenfreunde Opladen e.V. wurden 1921 gegründet und bestehen aus derzeit 25 Mitgliedern zwischen 27 und 90 Jahren. Die Sammelgebiete reichen von den Deutschen Gebieten und den Alpenländern bis zu Motiv-, Heimat- und Stempelsammlungen. In einer eigenen Jugendgruppe lernt der Nachwuchs das Sammeln von Briefmarken kennen. Hier sind derzeit sechs Mitglieder aktiv.

Weitere Informationen sind auf der Homepage der Briefmarkenfreunde unter https://briefmarken-opladen.com/ sowie direkt beim Vorsitzenden Michael Böll unter 02171-84302 oder michael_boell@web.de erhältlich.

Ausstellungsort:             

Stadtbibliothek Leverkusen, Hauptstelle (Rathaus-Galerie), Friedrich-Ebert-Platz 3d, 51373 Leverkusen-Wiesdorf


Ort aus dem Stadtführer: Opladen
Anschriften aus dem Artikel: Friedrich-Ebert-Platz 3, Friedrich-Ebert-Platz 3d
Straßen aus dem Artikel: Friedrich-Ebert-Platz
Themen aus dem Artikel: Briefmarkenfreunde Opladen, Stadtbibliothek

Kategorie: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 566

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen